t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

Tine Wittler aus "Einsatz in 4 Wänden": So lebt die Wohnexpertin heute


"Einsatz in 4 Wänden"
Elf Jahre später: Das macht Tine Wittler heute

Von t-online, lw

Aktualisiert am 02.04.2024Lesedauer: 2 Min.
Tine Wittler auf der Bühne: Im Fernsehen ist die Wohnexpertin nur noch selten zu sehen.Vergrößern des BildesTine Wittler: Im Fernsehen ist die Wohnexpertin nur noch selten zu sehen. (Quelle: Thomas Bartilla/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Vor elf Jahren wurde die Sendung "Einsatz in 4 Wänden" eingestellt. Um Moderatorin Tine Wittler scheint es seither still geworden zu sein. Oder doch nicht?

Zehn Jahre lang flimmerte "Einsatz in 4 Wänden" mit Tine Wittler über die Bildschirme: Mit ihrem Team renovierte sie Zimmer, manchmal sogar Häuser, und ließ ihrer Kreativität bei Einrichtung und Dekoration freien Lauf. 2013 stellte RTL das Format ein – doch kreativ blieb Wittler trotzdem. Was macht die Wohnexpertin, die heute ihren 51. Geburtstag feiert, mittlerweile?

Offenbar ist sie viel beschäftigt, auch ohne Fernsehen. "Die Wittlerin schreibt, spielt, werkelt, singt, liest und coacht", erklärt sie auf ihrem Instagram-Profil. Schon im t-online-Interview im November 2021 berichtete sie von ihren zahlreichen Tätigkeiten, unter anderem als freischaffende Künstlerin, Autorin und Sängerin.

Wittler zog aufs Land

Vor sieben Jahren zog Tine Wittler von Hamburg an den von ihr selbst ernannten "Jabel der Welt". Jabel ist eine Gemeinde in Niedersachsen, rund 130 Kilometer von der Hansestadt entfernt. Dort wohnt die Künstlerin in einem 200 Jahre alten Bauernhaus. "Ich habe keine Angst mehr, was zu verpassen, ich habe echt wilde Jahre in Hamburg gehabt", erzählte sie 2023 im Podcast "Homestory" von der ehemaligen ProSieben-Moderatorin Jessica Stockmann und deren Tochter Nisha über ihr Leben nach "Einsatz in 4 Wänden".

Doch auch in der 60-Seelen-Gemeinde widmet sich Wittler der Unterhaltung. Aus dem ehemaligen Stall auf ihrem Grundstück hat sie einen Veranstaltungsort gemacht – "Wittlerins Wohnzimmer". Dort finden Konzerte, Lesungen und Aufführungen statt.

"Ich lebe, was Zweibeiner betrifft, hauptsächlich alleine"

Und wie steht es um die Liebe in Wittlers Leben? Im Podcast verrät sie: "Ich lebe, was Zweibeiner betrifft, hauptsächlich alleine." Ihr Haus sei dafür eigentlich viel zu groß. Doch ein Vierbeiner leistet ihr Gesellschaft: Kater Smörchen, den sie an einem dänischen Strand gefunden habe.

Sich selbst bezeichnet Tine Wittler als "Nachteule": "Wenn ich aufstehe, hat das halbe Dorf schon drei Bäume gepflanzt, acht Partys gefeiert und noch etwas Gutes getan", so die 51-Jährige im Gespräch mit Jessica Stockmann.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ihr Haus nutzt Wittler außerdem für Coachings. Sie trainiert Kunst- und Kulturschaffende und hilft Menschen, die sich verändern und neu orientieren wollen. Als Ratgeberin agiert sie auch in ihrem im November 2022 erschienenen Buch "Das Wohnfühl-Prinzip", in dem sie an ihr Wissen von "Einsatz in 4 Wänden" anknüpft. "Wohne, wie du's brauchst, und lebe, wie du willst", ist das Motto.

Wittler und das Fernsehen

Wird Tine Wittler auch noch mal im Fernsehen zu sehen sein? "Tatsächlich vermisse ich es gar nicht, weshalb ich eingehende Anfragen dahingehend in der Regel ablehne", erläuterte sie t-online noch 2021. Ausnahmen bestätigten diese Regel allerdings: Im selben Jahr saß sie in der Jury der Kabel-eins-Sendung "Deutschlands beste Miniaturbauer", im Juli 2022 besuchte Wittler zudem das "SWR Nachtcafé".

Im vergangenen Dezember sprach Tine Wittler in einem Interview mit t-online über ihre Rolle als Gastjurorin in der dritten Staffel von "Haus des Jahres: Deutschland". Ein Format, mit dem sie Ende 2023 im Fernsehen zu sehen war. Zu diesem Thema merkte sie an: "Für eine tägliche Sendung wie 'Einsatz in 4 Wänden' zurückzukehren, kann ich mir auf gar keinen Fall vorstellen."

Verwendete Quellen
  • Podcast "Homestory": "15 Minuten bei Tine Wittler Zuhause" vom 10. Mai 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website