t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

ZDF: "Herzkino"-Format abgesetzt


Aus für "Herzkino"-Format
ZDF setzt beliebte Filmreihe ab

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 20.06.2023Lesedauer: 2 Min.
Katie Fforde: Die Bücher der englischen Autorin werden nicht mehr für das "ZDF-Herzkino" verfilmt.Vergrößern des BildesKatie Fforde: Die Bücher der englischen Autorin werden nicht mehr für das "ZDF-Herzkino" verfilmt. (Quelle: IMAGO / Eventpress)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Über 40 Filme der "Katie Fforde"-Reihe zeigte das ZDF in über zehn Jahren. Jetzt ist damit Schluss. Es sollen keine weiteren Teile für das "Herzkino" verfilmt werden.

Das ZDF setzt die "Katie Fforde"-Filmreihe nicht weiter fort. Das bestätigt der Sender dem Branchenmagazin "dwdl.de". Die letzte Folge lief bereits 2021 im sonntäglichen"Herzkino", in Zukunft seien keine neuen Episoden geplant, heißt es.

Dahinter stecken unter anderem die Produktionskosten, die besonders hoch ausfallen, da die Reihe in den USA gedreht werde. Zumindest war das bis vor der Corona-Pandemie noch der Fall, aufgrund welcher die letzten beiden Filme in der Holsteinischen Schweiz aufgenommen wurde. Außerdem wolle man sich im ZDF mehr auf eine horizontale Erzählweise fokussieren, was wohl nicht mit der "Katie Fforde"-Reihe einhergeht.

Der finale "Katie Fforde"-Film im ZDF, "Du lebst nur einmal", lief Anfang 2021. Damals schalteten knapp über fünf Millionen Menschen ein, was für einen Marktanteil von 14 Prozent sorgte. Allerdings lief die Folge auch parallel zu einem sehr starken "Tatort" aus Köln, zu dem mehr als elf Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer einschalteten.

Auch "Rosamunde Pilcher" wird reduziert

Doch "Katie Fforde" ist nicht die einzige Filmreihe, die von der Umstrukturierung des ZDF betroffen ist. Die berühmten "Rosamunde Pilcher"-Verfilmungen werden zwar nicht eingestellt, jedoch sollen in diesem Jahr deutlich weniger Episoden gedreht werden, wie der Sender bereits im Februar bestätigte. Ursprünglich gab es einmal fünf Folgen im Jahr gegeben, nun nur noch drei. Ob es dabei dauerhaft bleiben soll, stehe noch nicht fest.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Die Pilcher-Filmreihe mit bislang fast 170 Filmen im ZDF gibt es seit fast 30 Jahren. Sie beruht lose auf Romanen der 2019 verstorbenen, britischen Autorin Rosamunde Pilcher und wird meist im südenglischen Cornwall gedreht. Wie "Bild" im Februar berichtete, stehen auch die "Inga Lindström"-Filme auf dem Prüfstand.

Das ZDF will viele Millionen Euro des Rundfunkbeitrags künftig dafür verwenden, mehr junge Menschen zu erreichen. Damit zusammenhängend war Anfang des Jahres auch bekannt geworden, dass die Krimiserien "SOKO Hamburg" und "Letzte Spur Berlin" sowie das Magazin "Leute heute" abgesetzt werden.

Verwendete Quellen
  • dwdl.de: "ZDF setzt 'Katie Fforde'-Filmreihe nicht fort"
  • dwdl.de: "Mehr als elf Millionen Zuschauer sahen Kölner 'Tatort'"
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • bild.de: "Aufstand gegen ZDF-Pläne" (kostenpflichtig)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website