t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

ARD-Programmänderung: "Anne Will" fällt aus – das ist der Grund


"Anne Will" entfällt heute – das ist der Grund

Von t-online, jdo

05.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Anne Will: Ihre Talkrunde zählt zu den bekanntesten des Landes.Vergrößern des BildesAnne Will: Ihre Talkrunde zählt zu den bekanntesten des Landes. (Quelle: NDR/Wolfgang Borrs)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Etwa vier Millionen Menschen schalten sonntags ins Erste, wenn Anne Will mit ihren Gästen über politische Themen spricht. Doch heute, am 5. November 2023, fällt die Sendung aus.

Seit 2007 gehört Anne Will mit ihrer gleichnamigen Talkshow fest zum Programm im Ersten. Wöchentlich diskutiert die Journalistin mit ihren Gästen über politische Prozesse, wirtschaftliche Zusammenhänge und gesellschaftliche Trends. Am heutigen Sonntag, dem 5. November gibt es um 21.45 Uhr nach dem neuen "Tatort" aus Dresden jedoch keine neue Talkrunde. Das steckt dahinter.

"Die Sendetermine werden vorab festgelegt und – unter Berücksichtigung von TV-Großereignissen wie Olympia oder WM oder allgemeinen Ferien- und Reisezeiten – sinnvoll über das Jahr verteilt", erklärte der Sender schon im April auf Nachfrage der "Südwest Presse". Der NDR beauftrage die zuständige Produktionsfirma "Will Media" mit einer bestimmten Anzahl an Ausgaben pro Jahr. So war für diesen Sonntag – wie auch schon in der Woche zuvor – offenbar keine Folge eingeplant.

Nächste Woche kehrt "Anne Will" zurück

Statt einer Ausgabe von "Anne Will" sehen die Zuschauerinnen und Zuschauer heute ab 21.45 Uhr einen Krimi: "Kommissar Van der Valk – Zerrissenes Amsterdam". Darin müssen der Ermittler und sein Team einen ungewöhnlichen Mord an einem Videoblogger aufklären. Anne Will kehrt mit ihrem Polittalk am 12. November zurück.

Zum Jahresende ist dann aber komplett Schluss mit dem Fornat. Die Moderatorin verzichtete auf eine Vertragsverlängerung, will der ARD aber erhalten bleiben. Inwiefern, ist bisher noch nicht bekannt. Caren Miosga übernimmt ihren Sendeplatz am Sonntag nach dem "Tatort". Sie folgte Anne Will auch schon als "Tagesthemen"-Moderatorin.

Verwendete Quellen
  • Pressematerial des Ersten
  • swp.de: "Warum die Sendung am 2. April 2023 entfällt"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website