t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

ProSieben muss "The Masked Singer" wegen Thomas Gottschalk verschieben


Was stattdessen läuft
ProSieben verschiebt "The Masked Singer" wegen Thomas Gottschalk

Von t-online, rix

Aktualisiert am 25.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Thomas Gottschalk: Am 25. November moderiert er ein letztes Mal "Wetten, dass..?".Vergrößern des BildesThomas Gottschalk: Am 25. November moderiert er ein letztes Mal "Wetten, dass..?". (Quelle: Andreas Rentz / Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am 18. November startete die neunte Staffel von "The Masked Singer". Nur eine Woche später muss die Show schon pausieren. Das steckt dahinter.

Ein halbes Jahr nach dem Finale der letzten Staffel und dem Sieg von Luca Hänni als Schuhschnabel zeigt ProSieben neue Folgen von "The Masked Singer". Die erste Sendung lief am 18. November. Von da an sollte eigentlich jede Woche eine neue Ausgabe ausgestrahlt werden.

Doch nur eine Woche nach dem Auftakt erwartet die Zuschauer eine Änderung. Die zweite Sendung wird nicht wie gewohnt an einem Samstagabend laufen, stattdessen ist der Film "Django Unchained" zu sehen. Diese Entscheidung hatte der Sender bereits vor dem Start der neuen Staffel getroffen.

"Wetten, dass..?" ein letztes Mal mit Gottschalk

Der Grund für diese Änderung: die Konkurrenz. Denn am 25. November läuft auch "Wetten, dass..?" im TV. Stars wie Helene Fischer, Shirin David und Cher werden in der ZDF-Show erwartet. Zudem ist es die letzte Ausgabe, die Thomas Gottschalk moderieren wird. Ein Moment, den viele Zuschauer – aber auch Promis – nicht verpassen möchten.

 
 
 
 
 
 
 

"Für unsere Stars unter den Masken ist der Abschied von Thomas Gottschalk ein großer Moment, den sie nicht gegen ihn, sondern mit ihm verbringen möchten", erklärte Matthias Opdenhövel Anfang November in einer Pressemitteilung des Senders. "Diesem Wunsch konnte sich ProSieben natürlich nicht widersetzen." Und so wurde "The Masked Singer" kurzerhand verschoben.

Joko Winterscheidt muss Sendeplatz hergeben

Denn auf die zweite Folge von "The Masked Singer" müssen die Zuschauer nicht verzichten. Die zeigt ProSieben einfach nur einen Tag später. Am Sonntag um 20.15 Uhr darf wieder gerätselt werden. Dafür muss jedoch Joko Winterscheidt mit seinem Format den Sendeplatz räumen. "Wer stiehlt mir die Show?" fällt dieses Wochenende aus.

Es wäre nicht das erste Mal gewesen, dass "The Masked Singer" gegen "Wetten, dass..?" im Quotenrennen antritt. Vor zwei Jahren hatte ProSieben die starke Konkurrenz akzeptiert und die Show trotzdem gesendet. Damals schalteten jedoch nur 2,2 Millionen Menschen zur Rateshow. "Wetten, dass..?" hingegen sahen 2021 fast 14 Millionen Zuschauer.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: "Stimmung. Stimmen. Analysen. Mehr 'The Masked Singer' in der 'ProSieben Aftershow'"
  • quotenmeter.de: Primetime-Check: Samstag, 6. November 2021
  • prosieben.de: Programm
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website