t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

"Big Brother": Zuschauer ärgern sich über gebrauchten TV-Container


Normalo-Version statt Promis
"Big Brother" feiert TV-Comeback – ein Detail verärgert die Zuschauer

Von t-online, jdo

05.03.2024Lesedauer: 2 Min.
"Big Brother": Das Realityformat ist mit 17 Normalo-Bewohnern zurück.Vergrößern des Bildes"Big Brother": Das Realityformat ist mit 17 Normalo-Bewohnern zurück. (Quelle: Seven.One/Willi Weber)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am Montag kehrte "Big Brother" ins TV zurück. Statt Promis zogen unbekannte Kandidaten in den Container – der beim TV-Publikum für Unmut sorgte.

Der Startschuss für 100 Tage in Deutschlands härtester TV-WG ist gefallen: Am Montagabend zogen insgesamt 17 Kandidaten in den "Big Brother"-Container ein. Hatte der "Große Bruder" in den vergangenen Jahren ausschließlich Promis überwacht, sind diesmal wieder unbekannten Teilnehmer dabei. Es kämpfen Normalos wie Maler und Lackierer Mateo oder Krankenschwester Ciara um 100.000 Euro Siegesprämie.

"Das ist doch nicht deren Ernst"

Bei Sat.1 konnten die Zuschauer den Einzug live mitverfolgen. Viele trauten dabei ihren Augen kaum, denn die Räumlichkeiten kamen ihnen ganz schön bekannt vor. "Es ist nicht wirklich der EXAKT selbe Container wie in der Promi-Staffel?!", konnte es ein User bei X kaum glauben. "Das ist doch nicht deren Ernst, oder?", zeigte sich ein weiterer irritiert.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Ich liebe 'Big Brother', aber dass man genau den gleichen Bereich wie bei 'Promi BB' nimmt, ist für mich ein Grund, nicht zu gucken", ärgert sich ein Fan. Ein anderer stimmt zu: "Langweilig, die selbe Kulisse wie 'Promi Big Brother'." Kommentare wie "Öde und abgewohnt" oder "Hoffentlich haben die wenigstens die Betten frisch bezogen" sind ebenfalls zu lesen. Was t-online kurz vor TV-Start im Container erlebte, können Sie hier sehen.

Die Erinnerungen an die letzte Staffel von "Promi Big Brother" sind noch frisch. Nach 15 Folgen war sie erst am 4. Dezember 2023 zu Ende gegangen. Zur Siegerin wurde im Finale Realitystar Yeliz Koc gekürt.

Von 2000 bis 2011 lief "Big Brother" regelmäßig im TV. Danach wurde die Show abgesetzt, Sat.1 holte stattdessen "Promi Big Brother" ins Programm. 2015 versuchte sich dann der Frauensender Sixx an einer Neuauflage der Container-Show mit Normalos – ohne Erfolg. Fünf Jahre später wurde ein weiterer Comeback-Versuch gestartet. 2020 zeigte Sat.1 die 13. Staffel "Big Brother". Doch auch diese floppte. Nun wagt sich der Streaminganbieter Joyn an eine Neuauflage. Moderiert wird die Show von Jochen Schropp.

Verwendete Quellen
  • Sat.1 : "Big Brother live – Der Einzug" vom 4. März 2024
  • twitter.de: Hashtag #BigBrotherDE
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website