t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTV

"Let's Dance": Knappes Kleid von Kathrin Menzinger polarisiert Zuschauer


"In dem Outfit aber auch gewagt"
"Let's Dance": Kleid von Kathrin Menzinger irritiert die Zuschauer

Von t-online, rix

Aktualisiert am 16.03.2024Lesedauer: 2 Min.
Kathrin Menzinger: Sie tanzt dieses Jahr mit Mark Keller.Vergrößern des BildesKathrin Menzinger: Sie tanzt dieses Jahr mit Mark Keller. (Quelle: IMAGO/Robert Schmiegelt)
Auf WhatsApp teilen

Bei "Let's Dance" stehen vor allem die Tänze im Vordergrund, aber auch die Outfits der Tanzpaare. Dieses Mal sorgte der Look von Kathrin Menzinger für Aufsehen.

Wer am Freitagabend zu "Let's Dance" schaltet, wartet nicht nur gespannt auf die Tänze der Promis, sondern auch auf die Looks der Stars. Vor allem die Juroren Jorge González und Motsi Mabuse fahren von Show zu Show groß auf.

Der 56-jährige Kubaner zum Beispiel überraschte die Zuschauer in der dritten Folge mit einer aufwändigen Frisur. Seine Jurykollegin setzte den Fokus auf ihr silberfarbenes Kleid. Auch Victoria Swarovski zieht mit ihren Looks in der Show immer mal wieder die Blicke auf sich.

Diese Woche jedoch ist es eine Tänzerin, die für jede Menge Komplimente, aber auch Kritik auf X sorgt: Kathrin Menzinger. Die Wienerin ist die Profitänzerin von "Bergdoktor"-Star Mark Keller. Beide performten am Freitagabend einen Tango zu "Perfidia" von Alberto Domínguez.

"Das war nicht ladylike, Kathrin"

Dabei trug der Schauspieler ein Outfit in Schwarz, seine Partnerin ein Kleid in Rot – und für das bekam die 35-Jährige auf X lobende Worte. "Kathrin sieht klasse aus. Endlich mal ein tolles Kleid", schrieb zum Beispiel ein Zuschauer auf X. "Kathrin sieht heute aber auch hinreißend aus", so ein anderer.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Doch es gab auch kritische Stimmen. Denn tatsächlich war das Kleid so kurz geschnitten, dass es bei fast jeder Bewegung nach oben rutschte und den Blick auf ihren hautfarbenen Schlüpfer freigab. "Oh nee, das war nicht ladylike, Kathrin", fand ein Nutzer.

"Was für ein viel zu kurzes Kostüm ist das bitte bei Kathrin? Man hat ihr direkt zwischen die Beine geschaut", kommentierte noch jemand. Ebenfalls zu lesen: "Die Moves in dem Outfit von Kathrin sind aber auch gewagt."

"Das war richtig sexy"

Ein Zuschauer ging sogar so weit, dass hinter dem viel zu kurzen Kleid auch eine Taktik stecken könnte. "Sorry, ich habe keine Ahnung, was der Mark gemacht hat, ich habe nur Kathrin angestarrt. Absicht?" Wollte die Tänzerin so von den Schwächen ihres Tanzpartners ablenken?

Bei Jorge González scheint es funktioniert zu haben, der war ganz fasziniert von der Performance. "Das war eine starke Darbietung. Du warst so drin in der Musik", so der Juror. "Das war richtig sexy." Joachim Llambi und Motsi Mabuse waren mit ihrer Bewertung etwas zurückhaltender. Insgesamt bekamen die beiden 19 Punkte.

Verwendete Quellen
  • twitter.com: Hashtag #letsdance
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website