t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

WDR kündigt langjähriger Moderatorin von "Tiere suchen ein Zuhause"


Claudia Ludwig
WDR kündigt langjähriger Moderatorin

dapd, dapd

Aktualisiert am 23.02.2012Lesedauer: 2 Min.
Claudia Ludwig muss nach 20 Jahren gehen.Vergrößern des BildesClaudia Ludwig muss nach 20 Jahren gehen. (Quelle: imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die jahrzehntelange Moderatorin der beliebten WDR-Sendung "Tiere suchen ein Zuhause" muss gehen. Der Sender hat nach 20 Jahren den Vertrag mit Claudia Ludwig gekündigt. Die 51-Jährige hatte für die Tiersendung seit der ersten Folge vor der Kamera gestanden und zurückgelassene Hunde, Katzen und weitere Tiere vermittelt. "Es gibt ein neues Konzept. Generell wird die Sendung überarbeitet", bestätigte eine WDR-Sprecherin am Mittwoch entsprechende Medienberichte. Dazu gehöre auch eine neue Moderation.

Die Nachfolge ist noch nicht gefunden. Ludwig soll voraussichtlich noch bis Mai moderieren. Der Sender wolle etwas Neues machen, damit "Tiere suchen ein Zuhause" weitere 20 Jahre bestehen könne. Im vergangenen Oktober hatte die Serie, die jeden Sonntagabend Tierfreunde vor den Bildschirm lockt, ihr Jubiläum gefeiert. Seit Beginn der Ausstrahlung wurden für mehr als 20.000 Tiere, die misshandelt, ausgesetzt oder in ein Heim übergeben wurden, neue Besitzer gefunden.

Kündigung kommt nicht überraschend

Mit Ludwig verliert die Tiersendung ihr prominentestes Gesicht. Die Kündigung komme nicht überraschend, sagte eine WDR-Sprecherin. Seit einiger Zeit sei mit der Moderatorin über ihre Zukunft gesprochen worden. Dabei sei ihr auch eine freie Mitarbeit angeboten worden. Die zuletzt kontinuierlich gesunkenen Einschaltquoten seien nur ein Teilaspekt der Entscheidung gewesen. 2006 hatten die Sendung bundesweit 1,07 Millionen Zuschauer gesehen, 2011 waren es nur noch 0,82 Millionen. Der Marktanteil ging in dieser Zeit von 4,8 auf 3,6 Prozent zurück.

"Sie weiß, wovon sie spricht, hat vielen Tieren das Leben gerettet"

Bei den Anhängern der Serie stößt die Personalie auf Kritik. Im Forum des Senders sprachen sich zahlreiche Zuschauer für Ludwig aus und äußerten ihr Unverständnis. Auch Tierschützer halten die Absetzung für falsch. "Claudia Ludwig ist das Gesicht von 'Tiere suchen ein Zuhause'. Sie weiß, wovon sie spricht, hat vielen Tieren das Leben gerettet, Tierschutzprobleme öffentlich gemacht und Tierschutzinitiativen geholfen, in dem sie ihnen und den Tieren ein Forum in ihrer Sendung gab", erklärte die Vorsitzende des Bundes gegen Missbrauch der Tiere, Petra Zipp, laut Mitteilung am Dienstag.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website