Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Charlotte Roche lästert über Sexleben von Jean Pütz

"Krasser Stecher"  

Charlotte Roche lästert über Sexleben von Jean Pütz

19.09.2012, 14:29 Uhr | CK, t-online.de

Charlotte Roche lästert über Sexleben von Jean Pütz. In der Talkshow "Roche & Böhmermann" wurde kräftig über Jean Pütz gelästert. (Quelle: dpa/imago)

In der Talkshow "Roche & Böhmermann" wurde kräftig über Jean Pütz gelästert. (Quelle: dpa/imago)

Erst vor Kurzem kam es bei "Roche & Böhmermann" zum Eklat, als Charlotte Roche den Sänger Max Herre aus der Show ekelte. Nun hat die ZDFkultur-Sendung ihr nächstes Skandälchen. In der neuesten Ausgabe der Sendung plauschte Roche mit den Gästen über das Sexleben von Ex-"Hobbythek"-Moderator Jean Pütz - und zwar in äußerst derber Sprache.

"Wenn man in Köln wohnt, hört man dreimal die Woche, was für ein krasser Stecher der ist", sagte Roche. "Der hat super viel Sex. (...) Und ich hab gehört von seinen Nachbarn, der lässt extra immer das Fenster auf und schreit total laut dabei." Liedermacher Olli Schulz, einer der Talkgäste, pflichtete ihr bei: "Der hat mehr gef***t als gepisst in seinem Leben, wirklich."

"Ich hatte früher auf Teufel komm raus Sex"

Ranga Yogeshwar, der früher mit Pütz zusammen die WDR-"Wissenschaftsshow" moderierte und ebenfalls in der Talksendung zu Gast war, äußerte sich etwas verhaltener. Ob Pütz tatsächlich so laut beim Sex sei, könne er nicht sagen, aber dass der Moderator kein Kind von Traurigkeit sei, könne er bestätigen. Dazu habe Pütz immer gestanden. Der 75-Jährige selbst erklärte auf "Bild"-Nachfrage: "Ich hatte früher auf Teufel komm raus Sex, aber das ist jetzt 20 Jahre her. Und wenn es früher eine heiße Sommernacht war, dann war halt das Fenster offen."

Foto-Serie mit 0 Bildern

Dass in der Sendung so intim über ihn gesprochen wurde, finde er aber "ein starkes Stück": "Ich habe mich nie mit denen unterhalten. Ich kenne nur das Buch von der Roche - und das finde ich zum Kotzen!"

Roche steht auf Micaela Schäfer

Doch das Sexleben von Jean Pütz war nicht das einzige Gesprächsthema der provokanten Talkshow. Denn auch Micaela Schäfer war - übrigens erstaunlich angezogen - bei "Roche & Böhmermann" zu Gast. Charlotte Roche outete sich prompt als Fan des Nacktmodels und verkündete: "Seit Dschungelcamp liebe ich dich über alles", worauf Olli Schulz forderte: "Küsst euch doch mal."

"Sah mein Arsch nicht so geil aus?"

Diesem Wunsch gaben die beiden Damen aber nicht nach. Dafür vertieften sie sich in eine Hintern-lastige Diskussion und sprachen über Pickel am Po, Intimrasur und darüber, wie unvorteilhaft Micaelas Hinterteil im Dschungelcamp aussah. "Sah mein Arsch nicht so geil aus?", fragte das Nacktmodel entsetzt, worauf Moderator Jan Böhmermann nüchtern antwortete: "Da gibt es Optimierungspotential."

"Ich dachte mir, ich zeig einfach die Möpse"

Übrigens wurde in der Sendung auch endlich die Frage geklärt, warum Micaela sich so oft und gerne auszieht. "Gibt's nicht noch was anderes im Showgeschäft, mit dem man sein Geld verdienen kann?", fragte Böhmermann seinen Talkgast - und die antwortete freimütig: "Doch, es gibt ganz viel. Moderation, Schauspielerei... Aber ich kann das ja alles nicht. Deswegen dachte ich mir, ich zeig einfach die Möpse."

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal