Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Supertalent: Bruce Darnell ist bestürzt über Tod von Nilson Mufume

...

Bruce Darnell: "Er war so talentiert"

07.11.2012, 16:14 Uhr | kbe, t-online.de

Nicht nur seine Fans reagierten schockiert auf die Nachricht seines Todes, auch das ehemalige "Supertalent"-Jurymitglied Bruce Darnell ist bestürzt. Nilson Mufume, der im Alter von nur 23 Jahren gestorben ist, trat 2010 in der RTL-Show "Das Supertalent" auf und begeisterte auch Darnell mit seinen Tanzkünsten.

"Seine Auftritte haben mir sehr gut gefallen. Vor allem, wie er seinen kleinen Bruder gefördert und unterstützt hat", sagte Darnell gegenüber Bild. Den Tod des jungen Tänzers könne er gar nicht fassen: "Ich war total schockiert [...]. Er war ein sehr netter und talentierter Junge. Sehr höflich und sympathisch."

Und auch Susanne Bothe ist geschockt. Mufume arbeitete in ihrer Tanzschule und brachte Jugendlichen Hip-Hop tanzen bei. "Der Tod von Nilson ist so tragisch. Nach der Chemotherapie schien es ihm wieder besser zu gehen", sagte Bothe der Bild.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Der Sender RTL reagierte mit einer Beileidsbekundung auf den Tod des "Supertalent"-Teilnehmers. "In Gedanken sind wir bei der Familie von Nilson und werden uns immer gerne an ihn und seine fantastischen Auftritte bei 'Das Supertalent' erinnern", so der Sender laut Bild.

Tanz-Crew überbringt schlimme Nachricht

Seine Tanz-Crew "Mufume Crew Entertainment" hatte seinen Tod auf Facebook mitgeteilt. "Ja, es ist wahr, er ist heute gestorben. Aber wir danken Gott für sein Leben und sein Talent, das er mit uns geteilt hat.[...] Wir werden dich für immer lieben, Bruder. Grüße an Michael", schrieb seine Crew.

Mufume war ein großer Michael-Jackson-Fan, tanzte bei seinem "Supertalent"-Aufritt in einem Outfit des King of Pop. Er erreichte mit seinen Tanzkünsten das Halbfinale 2010, schied dann aber aus.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018