Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Helene Fischer löst Karel Gott ab: Neuer Titelsong für Biene Maja

Fischer löst Gott ab  

Neuer Titelsong für Biene Maja

23.02.2013, 11:15 Uhr | nho

Helene Fischer löst Karel Gott ab: Neuer Titelsong für Biene Maja. Helene Fischer singt den Titelsong der "neuen" Biene Maja. (Quelle: dapd/dpa)

Helene Fischer singt den Titelsong der "neuen" Biene Maja. (Quelle: dpa/dapd)

Die fetten Jahre sind vorbei: Die Biene Maja kommt zurück und fliegt schon bald erstaunlich erschlankt und in 3D durch Wiesen und Felder. Ab 1. April zeigt das ZDF 78 neue Episoden mit der animierten gelb-schwarzen Zeichentrickfigur. Doch nicht nur am Aussehen der kleinen, frechen Biene Maja hat sich einiges geändert. Auch beim Titelsong gibt's Neuigkeiten: Karel Gott wird abgelöst.

"Das Lied bleibt das gleiche!", bestätigt ZDF-Sprecherin Luckhaupt. Statt Karel Gott singt aber künftig Schlagerstar Helene Fischer die bekannten Worte: "In einem unbekannten Land". Ob ihr es gelungen ist das Lied so zu singen, ohne den Charme des Originals einzubüßen? Nostalgiker der Kinderserie sind sicher gespannt. Beim Aussehen sind sich die t-online.de-User schon mal einig: Mehr als 80 Prozent finden die "alte" Biene Maja besser als die moderne Neuauflage.

Die Neuauflage solle sich mit einer dynamischen Erzählweise den heutigen Sehgewohnheiten anpassen. Der typische Humor der Originale bleibe jedoch genauso erhalten wie auch der charakteristische Charme der Protagonisten, verspricht das ZDF.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Neue Figuren kommen dazu

Mit zahlreichen bekannten Figuren wird es in der Fortsetzung der Zeichentrickserie ein Wiedersehen geben: Mit dem Grashüpfer Flip, der Stubenfliege Puck und der Spinne Thekla. Doch neben diesen tauchen auch neue Charaktere auf. So wird Maja beispielsweise den kleinen Mistkäfer Ben, die griesgrämige Schnecke Rufus, das Marienkäfermädchen Lara und die nervige Fliege Barryl kennenlernen.

100 Jahre "Biene Maja"

Als Fernsehserie hat die "Biene Maja" seit den 1970er Jahren die Kindheit mindestens zweier Generationen geprägt. Ihre Geschichte ist inzwischen schon 100 Jahre alt. Das Buch - in dem zum Beispiel Willi übrigens gar nicht vorkommt - wurde nach einigen Anlaufschwierigkeiten im frühen 20. Jahrhundert zum Bestseller und Autor Bonsels zu einem der erfolgreichsten Schriftsteller seiner Zeit.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal