Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Let's Dance: Balian Buschbaum - Comeback im "richtigen" Körper

...

Balian Buschbaum: "Mein Körper passte sich meiner Seele nicht an"

05.04.2013, 12:11 Uhr | nho

Let's Dance: Balian Buschbaum - Comeback im "richtigen" Körper. Balian Buschbaum vor und nach seiner Geschlechtsumwandlung. (Quelle: dpa)

Balian Buschbaum vor und nach seiner Geschlechtsumwandlung. (Quelle: dpa)

Durch seine Bekenntnis zur Transsexualität wurde Balian Buschbaum fast bekannter als durch seine sportlichen Erfolgen. Früher feierte er als Frau bei den Olympischen Spielen seinen Durchbruch. Glücklich war er dabei aber nicht. Nun möchte er als Mann bei "Let's Dance" sein Können unter Beweis stellen und sprach bei RTL ganz offen über sein Comeback im "richtigen Körper".

28 Jahre lang lebte Balian Buschbaum, der bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney im Stabhochsprung den sechsten Platz errang, als Yvonne im falschen Körper. Doch schon als Teenager begannen für ihn die Probleme: "Schwierigkeiten gab es als ich in die Pubertät gekommen bin. Als ich gemerkt habe, das ist nicht meine Pubertät." Buschbaum war in seinem weiblichen Körper gefangen: "Mein Körper passte sich meiner Seele nicht an."

Als Yvonne litt er deshalb lange Zeit unter schweren Depressionen, fühlte sich innerlich zerrissen. "Mein Leben war auf einem Traum aufgebaut. Ich hatte alles nach Außen: eine tolle Wohnung, ein schnelles Auto, tolle Freundinnen. Es hat alles gepasst, aber ich war einfach nicht glücklich." Bis er den entscheidenden Entschluss traf: "Ich will ein Mann sein, ich will der Mann sein, der ich innerlich schon immer war." Buschbaum beendete daraufhin 2007 seine sportliche Karriere.

Eine Narbe erinnert an den Eingriff

Mit 28 Jahren unterzog sich der "Let's Dance"-Kandidat einer Testosteron-Therapie. Daraufhin wuchsen ihm Brust und Barthaare und auch die Stimme wurde tiefer. Mit den ersten körperlichen Veränderungen entschied er sich dann für den gefährlichen Eingriff einer Geschlechtsumwandlung. Dabei modellierten die Ärzte aus Hautlappen des linken Unterarms sein Geschlechtsteil.

Foto-Serie mit 0 Bildern

"Die Nerven wachsen dann auch zusammen und man bekommt Gefühl in dem Penis und nach den sechs Monaten wird dann eine Penispumpe eingesetzt. Dementsprechend kann man auch eine ganz normale Sexualität ausleben", erklärt Balian. Die große Narbe, die auf seinem Arm zurückgeblieben ist, versteckt der angehende Tänzer im TV: "Aus Respekt vor anderen Betroffenen", wie er erklärt.

Die erste "Morgenlatte"

Ganz offen erzählt er, wie es war, am Morgen nach der OP zum ersten Mal als Mann aufzuwachen. "Der erste Moment war eher lustig. Ich hab dann runtergeguckt und alles war versteckt unter einem riesen Mullberg und der Katheter guckte raus. Ich habe dann meinen Freunden Scherzes halber eine SMS geschrieben: 'Heute bin ich das erste Mal mit Morgenlatte erwacht - das Leben kann beginnen.'" Bei diesen Worten strahlen Buschbaums blaue Augen. Der 32-Jährige trägt einen Drei-Tage-Bart, Brusthaare auf dem gut trainierten Oberkörper und ihm ist nicht mehr anzusehen, dass er eigentlich als Frau auf die Welt gekommen ist. Nur selber Kinder zeugen, das kann Balian nicht.

Sexualität ist was ganz natürliches

Buschbaum macht keinen Hehl um seine Sexualität. Mit seinem erst kürzlich erschienenen Buch "Frauen wollen reden, Männer Sex" stellte er sich bereits der Öffentlichkeit. Doch nicht bei allen kommt diese Offenheit gut an: "Es stellen mir natürlich viele Menschen die Frage, warum bist du so offen und so freizügig: Sexualität ist was ganz natürliches. Dementsprechend gibt es auch gar keinen Grund, über irgendwas was existiert nicht zu sprechen."

Unterstützung von seiner Familie

Bei seiner Familie stößt Buschbaum hingegen auf sehr viel Verständnis und Unterstützung: "Meine Schwester ist mir um den Hals gefallen und hat gesagt: 'Du warst schon immer mein Bruder'“, erinnert sich Balian an ein Erlebnis kurz nach seiner OP. Und auch seine Tanzpartnerin bei "Let's Dance" weiß die Vorzüge von Balian zu schätzen: "Ich wollte schon immer mit einem Profi-Sportler tanzen", freut sich die hübsche Blondine.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Surfen mit bis zu 100 MBit/s: 230,- € Gutschrift sichern
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018