t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

"Let's Dance": Magdalena Brzeska gewinnt das Weihnachtsspecial


"Let's Dance"
Magdalena Brzeska gewinnt das Weihnachts-Special

Von t-online
22.12.2013Lesedauer: 2 Min.
Magdalena Brzeska ist "Christmas Star" 2013Vergrößern des BildesMagdalena Brzeska ist "Christmas Star" 2013 (Quelle: dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ex-Turnerin Magdalena Brzeska hat beim Weihnachts-Special der RTL-Show "Let's Dance" den Titel "Christmas Star 2013" gewonnen. In einem spannenden Finale setzte sie sich mit ihrem Tanzpartner Erich Klann ganz knapp gegen Sophia Thomalla durch.

Im Finale der Show mussten die Promis mehrmals aufs Parkett. Es standen ein klassischer Tanz und ein Freestyle auf dem Programm. Nur die beiden besten Paare durften den anschließenden Weihnachts-Showtanz präsentieren. Das waren Brzeska sowie Thomalla mit ihrem Profi-Tanzpartner Massimo Sinató. Nach einem spannenden letzten Duell entschied sich das Publikum für Breszka.

"Sehr weich und weiblich"

Drei Tänze und drei sehr gute Kritiken der Juroren Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi gab es für Brzeska und Klann. So zum Beispiel, als sie einen Slowfox zu "Winter Wonderland" tanzten. "Magda, ich bin wirklich begeistert. Sophia hat schon etwas hingelegt, aber du hast das so gut gemacht. Sportlich und sehr weich und weiblich, du schauspielerst und lächelst. Es war wie in einem Hollywood-Film", schwärmte Mabuse. Auch Llambi war begeistert: "Ihr habt eine wundervolle Performance hingelegt. Du warst entspannt und das war Slowfox."

Der Weihnachts-Showtanz von Brzeska und Klann war ebenfalls sehenswert. Ihre Performance zu "I'll Be Home For Christmas" von Bing Crosby kam sehr gut an. "Das war ein wundervoller Abschluss für euch beide. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich fühle mich von allen, aber gerade auch von euch beiden, total unterhalten", urteilte Llambi. Gonzalez lobte: "Solche Pirouetten in solchen hohen Hacken, das ist Respekt. Mit solch einer perfekten Körperbeherrschung, das überrascht mich immer wieder."

"Energie pur"

Thomalla und Sinató punkteten in der Final-Show mit einem Jive zu "Rockin' Around The Christmas Tree". "Wie ihr getanzt habt, war auch mutig. Sehr schöne Grundschritte, eine super Show. Wenn das so weiter geht, kann uns noch einiges erwarten", lobte Llambi.

In Runde zwei tanzten die beiden einen Freestyle mit Cha-Cha-Cha-Elementen zu einem Medley von Michael Jackson. "Eine sehr dynamische und anspruchsvolle Choreographie", lobte Gonzalez den Profi-Tänzer Sinató. "Energie pur. Ich habe gedacht, ich bin am Broadway." Nach Thomallas und Sinatós Weihnachts-Showtanz zu "Ave Maria" gab es sogar Zugabe-Rufe aus dem Publikum.

Nach den Weihnachts-Showtänzen lagen Thomalla und Brzeska nach Jurypunkten gleichauf. Nun mussten also die Zuschauer entscheiden - und die wählten Brzeska zum "Christmas Star 2013". Sie durfte sich somit über einen 10.000-Euro-Scheck für einen guten Zweck freuen.

Nur wenige Zuschauer vor den Geräten

Nach Zuschauerzahlen war die Show für RTL ein wahrer Flop. Nur rund eine Million Tanzfans sahen sich die Sendung an. Der Marktanteil von gerade einmal 9,1 Prozent lag damit nochmals niedriger als in der ersten Folge des Weihnachts-Specials vom Freitagabend (11,2 Prozent).

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website