Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Millionärswahl" auf Pro7: Rollstuhlfahrer David Lebuser bricht sich Arm

Schock bei den Proben  

"Millionärswahl"-Kandidat David Lebuser verletzt

10.01.2014, 07:05 Uhr | dwd, dpa, t-online.de

Der Start der neuen ProSiebenSat.1-Show "Millionärswahl" steht unter keinem guten Stern. Bei den Vorbereitungen zur zweiten Live-Ausstrahlung am Freitag, den 10. Januar kam es in der Halle zum Schockmoment für alle Anwesenden. Einer der Kandidaten, die in der Show um eine Million Euro kämpfen, verunglückte. Was war passiert?

David Lebuser ist in der Show, um mit seinem Hobby - dem Chair-Skating - beim Publikum zu punkten. Der 27-Jährige liebt es, sich die Halfpipe mit dem Rollstuhl herunterzustürzen. Und genau bei einem solchen Manöver stürzte er auf der Rampe. Lebuser brach sich dabei den Unterarm.

Bewegende Geschichte

David Lebuser sitzt schon seit fünf Jahren im Rollstuhl. Nachdem er im betrunkenen Zustand eine Kellertreppe hinabstürzt, ist der Dortmunder querschnittsgelähmt. Doch David lässt sich von seiner Behinderung nicht unterkriegen. Noch nicht mal die Reha wartete er ab, um mit dem Rollstuhl durch die Gegend zu heizen.

Foto-Serie mit 0 Bildern

So wie sich Davis Lebuser mit Hilfe seines Sport zurück ins Leben kämpfte, so lässt er sich auch jetzt nicht von einem Unterarmbruch unterkriegen. Seitens ProSiebenSat.1 hieß es, Lebuser werde bei der zweiten Ausgabe der Show am Freitag dabei sein. "Gott sei Dank kann ich wie geplant meine Geschichte in der Show erzählen. Das ist mir wichtig. Denn mein Sport hat mir nach meinem Unfall das Leben gerettet", sagte er

Platz Drei bei der WM in den USA

Heute zählt David zu den besten professionellen Chair-Skatern der Welt. Bei der Weltmeisterschaft im Chair-Skating landete der Deutsche auf dem dritten Platz. Mit seinem speziell gefederten Rollstuhl rast er Rampen in Skateparks hinunter, fährt über Geländer und dreht sich im Kreis. Mit einer Darbietung seines Könnens und seiner persönlichen Geschichte möchte der Rolli-Fahrer die "Millionärswahl" gewinnen.

Lebuser wird gegen sechs andere Kandidaten antreten. Neben den Teilnehmern der Show entscheiden auch die Zuschauer vor dem Fernseher, wer in das Finale einziehen darf. Mit dem Preisgeld würde Lebuser das Chair-Skating bekannter machen, um damit anderen körperlich Beeinträchtigten eine Möglichkeit aufzeigen, ein Stück verlorenen Lebensqualität zurückzubekommen.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
SmartHome Komfortpaket statt 169,96 € nur 89,99 €*
zu Magenta SmartHome
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018