t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

Promi Big Brother 2014: Janina Youssefian redet Klartext


"Erste oder Letzte: Alle dazwischen haben die Arschkarte gezogen"

t-online, mth

Aktualisiert am 23.08.2014Lesedauer: 1 Min.
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Bei einem Gläschen Sekt plauderte Janina Youssefian nach ihrem Auszug aus dem "Promi Big Brother"-Haus mit Cindy aus Marzahn und Ingo Wohlfeil und redete Klartext. Für sie habe es nur die Optionen gegeben, als Erste oder als Siegerin den TV-Knast zu verlassen. "Alle anderen haben die Arschkarte gezogen", erklärte Janina.

Dementsprechend aufgedreht und gut gelaunt präsentierte sich das "Teppichluder" in der "Promi Big Brother"-Webshow. Schon als man ihr im Haus mitgeteilt hatte, dass sie von den Zuschauern herausgewählt worden war, floss das ein oder andere Freudentränchen. "Es ist doch viel geiler als Erste rauszugehen als als Vierte oder Fünfte", sagte Janina dann nach ihrem Auszug.

"Als Orang-Utan rausgekrabbelt"

Unrecht hat sie damit wohl nicht. Denn immerhin konnte sie sich so weitere Tage im "PBB"-Kellerloch ersparen, Daraus wollten sie die TV-Zuschauer offenbar einfach nicht entkommen lassen. Jedes Mal, wenn Janina von ihren Mitinsassen nach oben in den Luxusbereich entlassen worden war, beorderte das Publikum sie wenige Minuten später wieder zurück in die Hölle.

Deshalb fürchtete Janina bereits um ihre Menschlichkeit. "Stell dir vor, ich wäre noch bis Mittwoch im Keller eingesperrt. Da wäre ich ja als Orang-Utan hier rausgekrabbelt", sagte sie .

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website