Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

RTL setzt "Verfolgt - Stalkern auf der Spur" und "Die Versicherungsdetektive" ab

Stattdessen läuft "Dirty Dancing"  

RTL setzt Dokusoaps am Montagabend ab

26.08.2014, 14:39 Uhr | CK, t-online.de

Nur ein einziges Mal sollten die Dokusoaps "Verfolgt - Stalkern auf der Spur" und "Die Versicherungsdetektive - Der Wahrheit auf der Spur" am kommenden Montag auf RTL noch laufen. Doch selbst dieses eine Mal ist dem Kölner Sender offenbar zu viel. Deshalb nahm RTL die Sendungen kurzfristig aus dem Programm.

Schuld daran waren offenbar die enttäuschenden Quoten, die die beiden Sendungen diese Woche mit ihren vermeintlich vorletzten Ausgaben holten. So verbuchte "Verfolgt - Stalkern auf der Spur" am Montag um 20.15 Uhr insgesamt lediglich 1,83 Millionen Zuschauer (6,3 Prozent Marktanteil). Die anschließende Reihe "Die Versicherungsdetektive - Der Wahrheit auf der Spur" kam immerhin noch auf 2,15 Millionen (7,5 Prozent). Das liegt deutlich unter dem durchschnittlichen RTL-Marktanteil von 10,3 Prozent.

Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnten die Sendungen mit 9,0 respektive 11,2 Prozent Marktanteil nicht überzeugen.

Am 8. September startet "Wer wird Millionär?"

Deshalb zog RTL nun eine Woche vor den Staffelfinals die Notbremse. Mit dem Ersatzprogramm dürfte der Sender zahlreiche Tanz-Fans begeistern: Denn am nächsten Montag, dem 1. September, steht nun "Dirty Dancing" mit Patrick Swayze und Jennifer Grey auf dem Programm. Eine Woche später starten die neuen Staffeln von "Wer wird Millionär?" und "Der Restauranttester".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal