Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Rising Star" 2014: Neue Casting-Show mit APP-Nutzung

Rising Star 2014  

Neue Castingshow - neue Spielregeln

28.08.2014, 14:40 Uhr | mmh, t-online.de

"Rising Star" 2014: Neue Casting-Show mit APP-Nutzung. RTL startet die interaktive Casting-Show Rising Star. (Quelle: RTL)

"Sing alle an die Wand" - das Motto der Show ist wörtlich zu nehmen. (Quelle: RTL)

Es gibt zahlreiche Casting-Shows im täglichen TV-Mix. "Rising Star" startet Donnerstagabend (20.15, RTL) in Deutschland und verspricht im Vorfeld schon ganz anders zu sein. In der ersten Show starten neun Bewerber von insgesamt 50 und jeder Zuschauer kann Juror sein.

"Rising Star" gibt es weltweit. In Israel, wo das Format 2013 startete, war es ein voller Erfolg, in den USA dagegen floppte es, wegen der unterschiedlichen Zeitzonen, die nicht mit dem interaktiven Element harmonierten.

Das Format hat Spielregeln, die noch etwas gewöhnungsbedürftig sind. Das sind die wichtigsten Informationen zu "Rising Star":

Die neuen Spielregeln

Nicht die Jury hat die in dem interaktiven TV-Format die größte Macht, sondern der Zuschauer. Über eine App stimmt er ab, welches Gesangstalent stark genug ist, um weiterzukommen.

In der Fach-Jury sitzen neben Anastacia, dem deutschen Reggae-Musiker Gentleman, die Soul-Sängerin Joy Denalane und Sänger Sasha. Nur fünf Prozent tragen die Fach-Juroren zur Gesamtwertung bei.

Sing alle an die Wand

Markantes Merkmal und optischer Mittelpunkt der Live-Show ist die LED-Wand. Dahinter singen die Kandidaten, die Wand riegelt sie vom Publikum ab. Zwei Minuten haben sie Zeit, um Zuschauer und Jury zu überzeugen. "Sing mit deiner Stimme alle an die Wand" - das Motto ist tatsächlich wörtlich zu nehmen.

Denn in diesen zwei Minuten stimmen die Zuschauer zuhause live per Handy-App ab. Je mehr Stimmen ein Kandidat erhält, desto mehr Bilder der Zuschauer-Juroren, die für ihn gestimmt haben, erscheinen auf der LED-Wand. Die Fotos stammen aus deren Facebook-Profilen oder sind Selfies. Sind mindestens 75 Prozent der abgegebenen Stimmen erreicht, hebt sich die Wand für den Sänger oder die Gruppe.

Fährt die zehn Tonnen schwere Wand hoch, weiß der Kandidat , er ist eine Runde weiter. Auch Anastacia stellte sich mit ihrem neuen Song "Staring at the Sun" im Live-Test dem Urteil der interaktiven Jury.

Voting-App ist gratis

Die Voting-App "Inside Rising Star" ist gratis erhältlich und für iOS-und Android-Geräte in den Appstores herunterzuladen.

Das erhält der Sieger

Insgesamt 50 Kandidaten singen in zehn Live-Shows bis zum 2. Oktober um den Titel "Rising Star". Dieser aufsteigende Stern erhält ein einjähriges Musikstipendium und einen Plattenvertrag mit Sony Music.

Die Nachwuchsmusiker sind zwischen 16 und 74 Jahren alt. In der ersten Show werden neun Songs aufgeführt, dabei sind Bands, Duos und Solo-Sänger.

Das sind die Songs der ersten Liveshow

Moderiert wird die Sendung von Rainer Maria Jilg. Mit diesen Songs wollen die neun Kandidaten der ersten Show die Wand heben:

Die Zwillinge Erik und Dominik Heikaus singen "Auf Uns" von Andreas Bourani, Jannik Brunke "Teenage Dream" von Katy Perry, Denise Port "I Will Never Let You Down" von Rita Ora , die Band 2TheUniverse will mit "Locked Out Of Heaven" von Bruno Mars in die nächste Runde von "Rising Star" kommen, Andrew James Witzke mit "Wonderful Life" von Hurts, Janine Denise Schulz mit "Wicked Game" von Chris Isaak. Kandidat Niklas Budinsky will mit "Too Many Friends" von Placebo überzeugen, Christian Scheer mit "Wrecking Ball" von Miley Cyrus und der Sänger The Latonius mit "Gorilla" von Bruno Mars.

Die weiteren Shows der insgesamt zehn von "Rising Star" laufen immer donnerstags und samstags bis zum Finale am 2. Oktober.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal