Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Die Simpsons: Mr. Burns und Flanders bekommen neue Stimmen

Harry Shearer  

Stimme von Mr. Burns verlässt die "Simpsons"

15.05.2015, 09:24 Uhr | t-online.de, dpa

Er ist die US-Stimme von Mr. Burns und seinem Assistenten Smithers, von Homers verhasstem Nachbar Ned Flanders und von Schuldirektor Skinner: Seit der ersten Folge von "Die Simpsons" ist Synchronsprecher Harry Shearer mit an Bord. Mehr als 100 Charaktere der Kult-Comicserie wurden bislang von ihm gesprochen. Doch nun verkündete der 71-Jährige auf Twitter, dass er die Serie verlässt.

Wie Shearer schreibt, wurde er von den "Simpsons"-Machern herausgeworfen. Er zitierte den Anwalt von Produzent James L. Brooks mit den Worten: "Die Show wird weitergehen, aber ohne Harry, wünsche ihm alles Gute." Shearer twitterte weiter: "Das alles, weil ich etwas wollte, was wir immer hatten: Die Freiheit, auch andere Dinge zu tun."

Zoff wegen Werbeklauseln?

Zuletzt hatte es immer wieder Gerüchte gegeben, dass die Chemie zwischen dem Schauspieler und den Produzenten nicht stimme. Die Promiseite "TMZ.com" hatte vor wenigen Tagen gemeldet, Shearer sei unzufrieden mit Werbeklauseln in seinem Vertrag.

Produzent Al Jean erklärte gegenüber "New York Times"-Reporter Dave Itzkoff, Harry Shearer sei derselbe Deal angeboten worden wie den Schauspielern auch. Er habe diesen jedoch abgelehnt. "Die Show wird weitergehen und wir wünschen ihm alles Gute. Maggie hat es schwer getroffen."

Burns und Flanders bleiben der Serie erhalten

Jean erklärte auch, wie es mit den von Shearer gesprochenen Figuren weitergehen wird: "Wir planen nicht, Charaktere wie Burns und Flanders umzubringen, sondern werden das beste verfügbare Synchronsprecher-Talent engagieren."

Shearer war seit Beginn der "Simpsons" vor 26 Jahren dabei. Im vergangenen Jahr bekam er für seine Leistungen einen Emmy. Zu den Einwohnern des Städchens Springfield, die in der US-Version von Shearer gesprochen werden, gehören auch Pfarrer Lovejoy, Dr. Hibbert, Schulbusfahrer Otto und Journalist Kent Brockman.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe