HomeUnterhaltungTV

Popstars 2015: Erinnern Sie sich noch an die "Popstars"-Sieger?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEU bereitet sich auf Blackouts vorSymbolbild für einen TextNordkorea-Rakete über Japan? EvakuierungSymbolbild für einen TextMoskau fahndet nach Marina OwsjannikowaSymbolbild für einen TextTrump verklagt CNN nach Hitler-VergleichSymbolbild für einen TextEinstiger Weltstar beendet KarriereSymbolbild für einen TextFrau dreht Porno in Dorfkirche – AnklageSymbolbild für einen TextMusk und Melnyk zoffen sich auf TwitterSymbolbild für einen TextProSiebenSat.1-Chef legt Amt niederSymbolbild für einen TextTausende demonstrieren in OstdeutschlandSymbolbild für einen TextAuto erfasst Radfahrer – Mann totSymbolbild für einen Watson TeaserNetflix: Skandal-Film sorgt für Kritik

Erinnern Sie sich noch an die "Popstars"-Sieger?

dpa, t-online, LS

Aktualisiert am 17.08.2015Lesedauer: 2 Min.
Melouria gewannen im Jahr 2012 die Castingshow "Popstars".
Melouria gewannen im Jahr 2012 die Castingshow "Popstars". (Quelle: dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie wissen nicht wer Melouria ist? LaVive oder Some & Any? Sie halten Queensberry für eine Obstsorte und Room 2012 für ein Hotelzimmer? Dann geht es Ihnen wie den Meisten. Das kollektive Gedächtnis hat die aus der Castingshow "Popstars" hervorgegangenen Bands vergessen. Mit Ausnahme der No Angels vielleicht, denen im Jahr 2000 das Glück der Erstgeborenen hold war. Nach zwei "Popstars"-losen Jahren geht am 17. August bei RTL2 nun eine neue Staffel an der Start. Dass am Ende ein Act gefunden wird, der sich etablieren kann, darf einmal mehr bezweifelt werden.

Ein halbes Jahr bestand Melouria, die bislang letzte "Popstars"-Band, nach ihrem Sieg 2012. Ihre Single "How Do You Do!" gilt als die am schlechtesten verkaufte einer "Popstars"-Gruppe. Ein Album wurde gar nicht mehr produziert.


Popstars: Alle Sieger

Die No Angels gewannen 2000 die erste "Popstars"-Staffel und sind mit Abstand das erfolgreichste Produkt der Show. Dafür sprechen allein vier Nummer-eins-Singles. Im Dezember 2003 trennten sich die fünf Engel, kamen aber 2007 als Quartett zurück. 2014 folgte dann das endgültige Aus.
Bro'Sis gewannen "Popstars" 2001 und waren anfangs ähnlich erfolgreich wie die No Angels. Doch nach drei Alben löste sich die Band 2006 auf. Indira Weis, Ross Antony und Giovanni Zarella schafften es danach jedoch, ihren Bekanntheitsgrad durch Präsenz in den verschiedensten TV-Sendungen des Privatfernsehens aufrecht zu erhalten.
+9

Viele Castingshows - eine Misere

Ganz ähnlich verhielt es sich zuletzt mit den DSDS-Gewinnern: Kaum haben sie das Finale der RTL-Show absolviert, versinken sie in der Bedeutungslosigkeit. Konzerte werden mangels Nachfrage wieder abgesagt. Kaum jemand weiß mit Namen wie Luca Hänni, Severino oder Aneta Sablik heute noch etwas anzufangen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Andere Castingshows, wie "Die Band" mit Samu Haber, werden vom Publikum gar mit solcher Ignoranz gestraft, dass sie noch während der Talentsuche auf Sendeplätze abgeschoben werden, wo erst recht niemand mehr einschaltet.

Und selbst die wegen ihrer musikalischen Qualität so gelobte Castingshow "The Voice of Germany" schafft es nicht, ihre Sieger dauerhaft ganz oben im Musikgeschäft zu etablieren.

RTL2 will den No-Angels-Erfolg

Doch aller Abgesänge auf die musikalischen Castingsendungen im deutschen TV zum Trotz, hat sich die Firma Brainpool die Rechte an "Popstars" gesichert und zeigt sich natürlich zuversichtlich. Dabei steht für RTL2 und Brainpool viel auf dem Spiel. Das Unternehmen muss nach dem angekündigten Rückzug von Stefan Raab neue Geschäftsfelder erschließen. Und weil die Show in ihrem ersten Jahr mit der Girlband No Angels gleich einen Volltreffer landete, sucht man auch 15 Jahre danach wieder eine Mädchengruppe.

Doch das allein ist noch lange kein Erfolgsgarant. Mit Preluders, Monrose, Queensberry und LaVive entstanden nach den Engeln vier weitere Mädchenbands bei "Popstars". Abgesehen von Monrose mit dürftigem Erfolg.

27 Musikerinnen haben es für die aktuelle Ausgabe durch die Vorauswahl geschafft. Eine rein weibliche Jury - die Musikerinnen Stefanie Heinzmann und Miss Platnum sowie die Tänzerin und Choreografin Bella Garcia - wird über das Weiterkommen entscheiden. Der neuen Girlgroup winken Plattenvertrag und Tournee. Mal sehen, ob wir dann gute oder schlechte Nachrichten über die neuen "Popstars" vermelden müssen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Benedikt Amara
DSDSRTLSamu Haber
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website