t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTVDschungelcamp

Dschungelcamp 2016: So sah Sophia Wollersheim früher aus


Dschungelcamp 2016
Dieser Teenie zieht heute in den Busch

Von t-online
Aktualisiert am 15.01.2016Lesedauer: 1 Min.
Vom Mauerblümchen zur Sexbombe: So sah Sophia Wollersheim mit 15 aus.Vergrößern des BildesVom Mauerblümchen zur Sexbombe: So sah Sophia Wollersheim mit 15 aus. (Quelle: Deluxe-Entertainment - Inh. Daniel Ellies)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Heute Abend geht das Dschungelcamp in die nächste Runde. Zwölf Kandidaten ziehen am Freitag in den australischen Busch. Alle Bewohner hat RTL bereits im Vorfeld bekanntgegeben. Doch wer ist das junge Mädchen mit braunen Kräuselhaaren?

Mit dem It-Girl von heute hat der Teenie von einst wirklich nichts mehr gemeinsam. Aus den braunen Haaren wurden wasserstoffblonde Extensions. Die Oberweite ist gewachsen, die Nase geschrumpft. Kaum zu glauben: Doch so sah Sophia Wollersheim mit 15 aus.

"Wenn ich alte Fotos von mir sehe, denke ich: 'Oh mein Gott! Das ist doch eine andere Frau!'“, verriet sie dem "Closer"-Magazin. Heute trägt die Ehefrau von Rotlichtkönig Bert Wollersheim lange blonde Haare, eine XXL-Oberweite und jede Menge Schminke. Ihre Eingriffe bereut die 28-Jährige nicht. "Heute finde ich mich schön und bin zufrieden."

Der natürliche Look von damals gehört definitiv der Vergangenheit an. Sophia setzt für gewöhnlich auf Schminke, Fake-Wimpern und Schönheitsoperation. Doch wie wir alle wissen, sucht man im Dschungel nach einer Haarbürste und Komsetik nur vergeblich. Heute Abend endet die Zeit der künstlichen Schönheit. Und wir sind gespannt, wie natürlich wir die heutige Sophia in den kommenden Tagen zu Gesicht bekommen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website