Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Bachelor 2016: Leonard Freier ist der "Bitchelor" unter den Bachelors

Der "Bitchelor" unter den Bachelors  

Keiner knutschte mehr als Rosenkavalier Leonard

04.03.2016, 07:23 Uhr | t-online.de

Er ist auf der Suche nach der großen Liebe. Aus 22 Single-Ladys darf Deutschlands begehrtester TV-Junggeselle seine Traumfrau wählen. Und eins ist Bachelor-Leonard ganz besonders wichtig: der Kuss!

"Man muss schon herausfinden, ob die Chemie stimmt, ob man sich riechen und schmecken kann. Ich glaube, dass ein Kuss sehr viel aussagt",  erklärte er bereits im Vorfeld der Sendung gegenüber RTL. Und tatsächlich: Der diesjährige Rosenkavalier lässt nichts anbrennen.

Es wird geflirtet, gefummelt und vor allem geknutscht, was das Zeug hält. Bereits in Folge vier ging der 30-Jährige auf Tuchfühlung – und das gleich zwei Mal. Mit der drei Jahre älteren Jasmin kam es beim Einzeldate unter der Decke zum ersten Kuss. Danach widmet er sich der blonden Daniela.

Foto-Serie mit 1 Bildern

Annis Kuss-Qualitäten konnten nicht überzeugen

Kuss Nummer drei fiel in die fünfte Nacht der Rosen. Kurz bevor er Anni nach Hause schickte, testete der Knutschelor noch einmal ihre Kuss-Qualitäten. Für die 24-Jährige bedeuteten die allerdings das Aus.

Bei den Home-Dates in Folge sechs knutschte Leonard nicht nur mit Daniela, der TV-Junggeselle schnappte sich auch die tätowierte Denise, Küken Leonie Rosella und die ruhige Leonie Sophia. Mittlerweile kommt Leonard auf eine Bilanz von sechs und das nach gerade einmal sechs Folgen.

Jan & Co. ließen es ruhiger angehen

Leonards Vorgänger versuchten ihren Damen ebenfalls näher zu kommen - die einen mehr, die anderen weniger.

Paul Janke knutschte zum ersten Mal in Folge drei. Damals entschied er sich für die verliebte Sissi. Eine Woche später ging es auch zwischen der reifen Anja und dem blonden Schönling heiß her. Anja und Sissi schafften es mit ihrer Knutscherei immerhin bis ins Finale. Kuss-Kandidatin-Katja schickte er nach den Dream-Dates nach Hause.

Jan Kralitschka ließ es ruhiger angehen. Der Anwalt setzte in den ersten fünf Folgen lediglich auf Kuscheln und Quatschen. Erst nach sechs Folgen ging er aufs Ganze und küsste gleich zwei Damen: Mona und Alissa.

Bachelor-Christian nur noch auf Platz zwei

Bis vor kurzem war Christian Tews noch der Bitchelor unter den Bachelors. ("Bitch" - englisch für "Schlampe"). Susi, Nena, Katja, Angelina – der Glatzkopf hatte sie alle. Bereits in der zweiten Folge legte der 35-Jährige ein ordentliches Tempo hin. Christian knutschte regelrecht um die Wette.

Ein Jahr später tat es ihm Oliver Sanne gleich. Der ehemalige Mister Germany knutschte in Folge zwei ebenfalls zum ersten Mal: die blonde Karina. Der Fitnesstrainer blieb durch die Show seinem Beuteschema treu und züngelte mit einer Blondine nach der anderen. Es folgten Liz, Caro und Sarah.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: