HomeUnterhaltungTVPromi Big Brother

Promi Big Brother 2016: Transfrau Edona James stinkt es schon am 2. Tag


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextSlowakei: Auto rast in Bushaltestelle – ToteSymbolbild für einen TextVon Anhalt will Tom Kaulitz adoptierenSymbolbild für einen TextMann bedroht Passanten mit MesserSymbolbild für einen Text"Tatort": Daher kennen Sie NathalieSymbolbild für einen TextHunziker-Tochter enthüllt BabygeschlechtSymbolbild für einen TextBöse Verletzung: Sorge um Schalke-StarSymbolbild für einen TextPolitiker macht Liebeserklärung im Live-TVSymbolbild für einen TextTränengas-Einsatz: Ligaspiel unterbrochenSymbolbild für einen TextKleiner Junge stürzt aus viertem StockSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Konzert: Helene-Fischer-Fans wütend

"Hätte ich das gewusst, dass ich mit solchen Blagen hier bin"

Von t-online
Aktualisiert am 04.09.2016Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tag zwei im "Promi Big Brother"-Haus - und schon lagen bei Edona James in der Kanalisation die Nerven blank. Während ihre Mitbewohner sich leicht bekleidet mit einem Workout die Zeit vertrieben, stänkerte die Z-Promi-Transfrau genervt über die angeblichen Körpergerüche von Jessica Paszka.

Frank Stäbler, Dolly Dollar, Stephen Dürr und "Bachelor"-Jessica zogen ein kleines Trainingsprogramm durch, das sich Edona James unbeteiligt und ziemlich kritisch von ihrem bequemen Liegeplatz aus ansah.

"Jessica stinkt, aber richtig"

Doch beim Schauen sollte es nicht bleiben: Edona brach einen Streit vom Zaun. "Irgendjemand stinkt hier abartig", stellte sie angeekelt fest und zog sich weiter von den anderen zurück. Aber nur, um in der Abgeschiedenheit ihres Rückzugsbereichs richtig abzuledern. "Hätte ich das gewusst, dass ich mit solchen Blagen hier bin, hätte ich mir das erspart, das Ganze."

Besonders Jessica Plaszka, die ihre Sportübungen mit spitzem Stöhnen untermalte, bekam von Edona ihr Fett weg: "Dieses Geschreie von ihr, ich kann schon nicht mehr schlafen. Aber stinkt wie 'ne Kuh." Sie sei eine verwöhnte Göre. "Jessica stinkt, aber richtig. Wie Scheiße", blökte Edona. "Euer Schweiß ekelt mich an", teilte sie auch noch gegen die anderen aus.

Drei Neue in der Kanalisation

Zum Glück wurden die Streithühner am Ende getrennt, Jessica durfte genau wie Frank und Dolly nach oben in den Luxus-Bereich ziehen. Dafür kann Edona ihre schlechte Laune nun nicht nur an Prinz Marcus von Anhalt, sondern auch an Cathy Lugner, Natascha Ochsenknecht und Ben Tewaag auslassen, die in die Kanalisation absteigen mussten. Diese Konstellation dürfte noch interessant werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
TV-Serien und Filme
Alles was zähltGZSZPolizeiruf 110Tatort


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website