Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Panagiota Petridou muss nach Sturz operiert werden

...

Unfall bei "Die Superolympionikin"  

Panagiota Petridou musste nach Sturz operiert werden

05.09.2016, 15:30 Uhr | t-online.de

Panagiota Petridou muss nach Sturz operiert werden. Moderatorin Panagiota Petridou ist die wohl härteste Griechin im TV. (Quelle: imago/Horst Galuschka)

Moderatorin Panagiota Petridou ist die wohl härteste Griechin im TV. (Quelle: imago/Horst Galuschka)

Schockmoment bei "Die Superolympionikin": Die sonst so sportliche Panagiota Petridou hatte einen Unfall. Bei einem Fahrradsturz in der Folge vom 4. September hat sich die 37-Jährige den Daumen zertrümmert.

Die Griechin gab mal wieder Vollgas. In ihrer neuen Sendung "Die Superolympionikin" misst sich die Autoverkäuferin mit Profi-Sportlern in olympischen Disziplinen. In der zweiten Folge trat Panagiota gegen Speerwurf-Königin Steffi Nerius im Radrennen an.

Auf dem Fahrrad gab die Moderatorin alles. Doch Jota, wie sie von Freunden und Familie genannt wird, flog aus der Bahn und stürzte schwer.

"Ich habe es nicht ernst genommen"

"Erst dachte ich, ich hätte nur eine Prellung. Ich habe ja lange Handball gespielt und war ständige Verletzungen gewohnt, habe es also erst nicht ernst genommen", erzählt die wohl härteste TV-Griechin gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Aber auch nach einer Woche ließen die Schmerzen nicht nach, der Daumen wurde immer dicker. "Nach dem MRT konnte man erst sehen, was wirklich passiert ist."

Beim Sturz zertrümmerte sich Panagiota das ganze Daumengelenk. Sofort musste sie operiert werden. Auf Facebook teilte die griechischstämmige Solingerin im Juni, kurz nach den Dreharbeiten, ein Video aus dem Krankenhaus.

Heute im OP

Gepostet von Panagiota Petridou am Montag, 6. Juni 2016

Zwei Wochen lang musste sie aussetzen. Heute geht es Panagiota Petridou wieder gut. In der nächsten Folge (11. September) tritt der griechische Wirbelwind gegen die medaillenschwere Skilangläuferin Evi Sachenbacher-Stehle im Degenfechten an. 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018