Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

Für "Star Trek"-Fans: Pina Atalay spricht "Tagesthemen" auf Klingonisch


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDrohnenangriff auf Militäranlage im IranSymbolbild für einen TextScholz greift in Berliner Wahlkampf einSymbolbild für einen TextDschungelcamp: Diese Stars sind im FinaleSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen Text2. Liga: FCK dreht TraditionsduellSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für einen TextMerz will Maaßen aus CDU werfenSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextNach Jagd durch Europa: Mert A. verhaftetSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Arroganz-Anfall verärgert ZuschauerSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Was spricht Pinar Atalay da für ein Kauderwelsch?

Von t-online
Aktualisiert am 08.09.2016Lesedauer: 1 Min.
"Tagesthemen" auf Klingonisch: Pinar Atalay klingt so ganz anders.
"Tagesthemen" auf Klingonisch: Pinar Atalay klingt so ganz anders. (Quelle: Screenshot ARD)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nanu, was war denn das für ein Kauderwelsch in den Tagesthemen? Sprecherin Pinar Atalay moderierte am Mittwochabend einen Beitrag auf Klingonisch an. Eine originelle Ehrerbietung an das 50-jährige Jubiläum der Kultserie "Star Trek".

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Klingonisch ist eine Kunstsprache, die 1984 von Marc Okrand im Auftrag der Filmgesellschaft "Paramount" eigens für die TV-Serie "Star Trek" entwickelt wurde. Die Sprache klingt grob, passend zum Charakter der außerirdischen Spezies, die sie spricht. Die Klingonen sind ein Volk ziemlich rabiater Krieger.

Star-Trek-Quiz

Pinar Atalay spracht die Worte: "Sei ruhig! Vertraue stets deinen Instinkten! Man wird sich deiner mit Ehrerbietung erinnern!" Und würdigte damit die Crew des berühmtesten Raumschiffs der Filmgeschichte. In unserem "Star-Trek"-Quiz können Sie Ihr Experten-Wissen testen: Haben Sie noch alle Geräusche der Serie im Ohr?

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Dschungel-Aufreger spalteten die Zuschauer – was kann man noch glauben?
Von Charlotte Koep, Liesa Wölm
Tagesthemen
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website