Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Das Supertalent" 2016: Männer-Burlesque-Show schockiert Bruce Darnell

"Supertalent"  

Männer-Burlesque-Show versetzt Bruce Darnell in "Schockstarre"

06.11.2016, 14:20 Uhr | t-online.de

Hätten sich statt der beiden Jungs zwei leichtbekleidete Damen in der Badewanne geräkelt, wären die Herren in der "Supertalent"-Jury wohl begeistert gewesen. So aber befand sich Bruce Darnell in einer "Schockstarre", während Victoria Swarovski jubelte: "Endlich ist mal was für mich dabei!"

Kyle und Stephane legten eine erotische Männer-Burlesque-Show auf die "Supertalent"-Bühne, die sich gewaschen hatte. Angesichts ihrer Verrenkungen machte Bruce Darnell große Augen, Dieter Bohlen schlug die Hände vor dem Gesicht zusammen. Er war es auch, der noch während der Performance den roten Buzzer drückte.

"Die Show war gut mit dem Wasser, das war schon okay. Auch akrobatisch war das jetzt nicht schlecht. Ich finde eben nicht, dass das Supertalent ist", erklärte der 62-Jährige sein Urteil.Wasser-Akrobatik in der Badewanne.Wasser-Akrobatik in der Badewanne. (Quelle: RTL/Stefan Gregorowius)

So eloquent war Bruce Darnell nach dem Auftritt der beiden Badewannen-Akrobaten nicht mehr. "Ich hatte es nicht erwartet. Ich bin in einem Schockzustand. Ich weiß nicht, was ich da sagen kann. Es war very interessant", stammelte er nur. Victoria Swarovski dagegen freute sich: "Endlich Männer!", jubelte sie, und vergab ein "Ja".

Und auch Darnell musste sich entscheiden: "Ich muss wirklich gestehen, ich war geschockt. Aber wenn ich die Körper anschaue... Jungs, ich gebe euch ein Ja", urteilte er.

Twerking kommt bei der Jury gut an

Für die Herren gab es allerdings auch genug zu schauen, beispielsweise bei der Australierin Kristina, die mit ihrer Twerking-Performance diesmal bei Darnell und Bohlen gut ankam, während Swarovski mit "Nein" stimmte.

Supertalent: Kristinas heiße Twerk-Performance überzeugt. (Quelle: RTL)
Supertalent: Kristinas heiße Twerk-Performance überzeugt

Die heiße Tänzerin ist extra aus Australien angereist und heizt so richtig ein.

Kristinas heiße Twerk-Performance überzeugt. (Quelle: RTL)


Zwölfjähriger überzeugt mit Adele-Song

Über gleich drei Ja-Stimmen der Jury konnte sich der zwölfjährige Salvatore freuen, der auf der "Supertalent"-Bühne "When We Were Young" von Adele interpretierte. Keine leichte Aufgabe für den Jungen, die er aber bravourös meisterte.

"Für zwölf Jahre ganz, ganz toll", lobte Bruce Darnell. "Kleiner Mann - große Wirkung", schloss sich Bohlen an. Und auch Swarovski jubelte: "Das war der absolute Hammer!"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal