Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Voice of Genany": Samu Haber lässt Tränen freien Lauf

Viel Emotion bei "The Voice of Germany"  

Samu Haber ließ den Tränen freien Lauf

28.11.2016, 08:05 Uhr | t-online.de

"Voice of Genany": Samu Haber lässt Tränen freien Lauf. Seine Kandidaten Louisa und Andreas rührten Juror Samu Haber mit ihrer gefühlvollen Performance bei "The Voice of Germany" zu Tränen. (Quelle: SAT.1/ProSieben/SAT.1/obs)

Seine Kandidaten Louisa und Andreas rührten Juror Samu Haber mit ihrer gefühlvollen Performance bei "The Voice of Germany" zu Tränen. (Quelle: SAT.1/ProSieben/SAT.1/obs)

Dieses emotional aufgeladene Battle der aktuellen Staffel von "The Voice of Germany" schaffte das, was nie zuvor gelang: Der Lieblingsfinne und Mit-Juror der Show, Samu Haber, konnte die Tränen nicht zurückhalten.

Da standen sie in seinen Augen, die Tränen der Rührung und Samu, sonst stets schlagfertig und nie um einen Spruch verlegen, fehlten für einen Moment die Worte. Auf der Bühne lieferten sich Louisa Jones (24) und Andreas Steiger (23) eine gefühlvolle Gesangsschlacht. Den Song, "Calm After The Storm" der Band "The Common Linnets", hatte ihr Coach Samu selbst ausgewählt. 

Die ersten Tränen beim 46. Showeinsatz

Wie die beiden Kandidaten das Lied auf der Bühne dann jedoch musikalisch und stimmlich umsetzten, haute den skandinavischen Hünen um. Zum ersten Mal in der Geschichte der Sendung, begann er zu weinen. Und das will was heißen, schließlich war das am Sonntagabend Samus 46. Showeinsatz. Nach dem Ende des Songs eilte er zur Bühne und umarmte Louisa und Andreas: "I love you guys. So good!"

Samu Haber konnte die Tränen nicht zurückhalten. (Quelle: Screenshot Sat.1)Samu Haber konnte die Tränen nicht zurückhalten. (Quelle: Screenshot Sat.1)

Nachdem er sich beruhigt hatte, resümierte der 40-Jährige: "Hei. Musikbusiness ist Gefühlbusiness. Das war Gefühl. Danke. Danke. Danke!" Er gab Andreas das Ticket für die nächste Runde und war einen Moment später ganz der Alte.

"Jungs heulen nicht, aber Männer weinen!"

Fanta-Vier-Sänger und Juror-Kollege Smudo konnte sich an der Stelle einen beinahe liebevollen Kommentar jedoch nicht verkneifen: "Samu ist endlich zum Mann geworden. Jungs heulen nicht, aber Männer weinen."  

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal