Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Sat.1 bringt "Genial daneben" mit Hugo Egon Balder zurück

Mit Hugo Egon Balder  

"Genial daneben" kehrt zurück auf die TV-Bildschirme

09.12.2016, 17:21 Uhr | t-online.de, mth

Sat.1 bringt "Genial daneben" mit Hugo Egon Balder zurück. Zwischen 2003 und 2011 moderierte Hugo Egon Balder insgesamt 409 Folgen von "Genial daneben". (Quelle: imago images/Teutopress)

Zwischen 2003 und 2011 moderierte Hugo Egon Balder insgesamt 409 Folgen von "Genial daneben". (Quelle: Teutopress/imago images)

Nachdem bereits Gerüchte über ein Comeback von "Genial daneben - Die Comedy Arena" kursierten, kam jetzt die Bestätigung von Sat 1. Wieder mit an Bord ist Moderator Hugo Egon Balder.

"'Genial daneben' ohne Hugo Egon Balder wäre wie Currywurst ohne Pommes - einfach nicht vollständig", so Sat.1-Geschäftsführer Kaspar Pflügler in einer Pressemitteilung des Senders. "Ich freue mich, dass Hugo Egon Balder die Sat.1-Zuschauer wieder mit genialen Fragen überraschen will."

"Ich bin bereit, noch mal 409 Sendungen zu moderieren"

"Es fühlt sich an, als wäre 'Genial daneben' nie weg gewesen", sagte Balder über die Rückkehr des Comedy-Formats. "Ich bin bereit, noch mal 409 Sendungen zu moderieren. Danach heirate ich noch dreimal."

Von 2003 bis 2011 war Balder Moderator der Show, die auch von ihm mitkonzipiert worden war. Zum fünfköpfigen prominenten Rateteam, das die von den Zuschauern eingeschickten kuriosen Fragen beantworten sollte, gehörten neben den festen Mitgliedern Hella von Sinnen und Bernhard Hoëcker wechselnd Comedy-Größen wie Bastian Pastewka, Wigald Boning oder Anke Engelke.

Start im Frühjahr 2017

Ob von Sinnen oder Hoëcker bei der Neuauflage dabei sind, ließ der Sender offen. Der Start der neuen Staffel soll im kommenden Frühjahr erfolgen. Bereits ab dem 10. Dezember 2016 können die Zuschauer interessante Fragen an die E-Mail-Adresse genial-deneben@sat1.de schicken. Schafft es eine Frage in die Show und wird vom Rateteam nicht beantwortet, erhält der Einsender wie gehabt 500 Euro.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal