Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino > DSDS 2018 >

Traurige DSDS-Beichte: Natalies Mutter wollte sie als Baby verkaufen

...

Mutter wollte sie verkaufen  

Die traurige Kindheit der schönen DSDS-Kandidatin

Von Ricarda Heil

18.03.2017, 11:19 Uhr
Traurige DSDS-Beichte: Natalies Mutter wollte sie als Baby verkaufen. Heute ist Natalie selbst zweifache Mutter. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)

Heute ist Natalie selbst zweifache Mutter. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)

Bei DSDS bekam sie völlig überraschend eine zweite Chance. Poptitan Dieter Bohlen holte Natalie Ehrlich zurück in den Recall. Den Chefjuroren überzeugte sie mit ihrer Stimme, aber auch mit ihrer Persönlichkeit. Doch was kaum jemand weiß: Hinter der fröhlichen Sängerin steckt eine traurige Kindheit.

Im Interview mit der "Bild" verriet die 30-Jährige, ihre Mama wollte sie als Baby verkaufen. "Mein Vater Walter hat sich meine Mutter Nelda in einem Album ausgesucht und von den Philippinen nach Deutschland gebracht", erzählte Natalie.

Als sie ein Jahr alt war, nahm Nelda ihre Tochter heimlich mit in ihre Heimat. "Sie hat meinem Vater dauernd geschrieben, dass sie Geld braucht. Er hat sich aber geweigert, ihr welches zu schicken. Daraufhin wollte sie mich verkaufen."

"Sie hat ihn arm gemacht"

Tatsächlich wagte ihre Mutter den Schritt. "Zusammen mit dem Roten Kreuz musste mein Vater mich von ihr und der Familie, zu der sie mich gebracht hat, zurückkaufen. Sie hat ihn arm gemacht."

Der heute 81-Jährige war sich sicher, dass Natalie später einmal nach ihrer Mutter fragen würde. Um ihr klare Antworten geben zu können, hatte sich Walter damals einen Ordner mit Belegen und Fotos angelegt.

"Sie hat mich abgeküsst und wollte Geld"

Erst Jahre später sah Natalie ihre Mutter wieder. "Als ich elf war, kam sie zurück, hat mich abgeküsst und wollte Geld. Als ich ihr keines gegeben habe, hat sie mich beleidigt und als Hure beschimpft", erinnert sich die zweifache Mama.

Mit ihrer Vergangenheit hat die schöne Sängerin mittlerweile abgeschlossen. Ihre Töchter, die dreijährige Anastasiya und die achtjährige Dana, geben ihr die Kraft, die sie braucht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI P20 Pro für 1,- €* im Tarif MagentaMobil XL
zum Angebot von der Telekom
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018