Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Tatort"-Königin Renate Schröter mit 77 Jahren an Krebs gestorben

Serien-Liebling  

"Tatort"-Königin Renate Schroeter gestorben

06.04.2017, 09:15 Uhr | rix, t-online.de

"Tatort"-Königin Renate Schröter mit 77 Jahren an Krebs gestorben. Renate Schroeter ist am 3. April im Alter von 77 Jahren gestorben. (Quelle: imago)

Renate Schroeter ist am 3. April im Alter von 77 Jahren gestorben. (Quelle: imago)

Sie war der Serien-Liebling der Deutschen. Jetzt ist Renate Schroeter tot. Der TV-Star ist im Alter von 77 Jahren an Krebs gestorben.

Sie war die unangefochtene "Tatort"-Königin. Renate Schroeter spielte nicht nur in der allerersten Folge "Taxi nach Leipzig" mit, sondern auch in der wohl erfolgreichsten Episode der Kult-Krimiserie "Rot, rot, tot". 1978 begeisterte die damals 39-Jährige an der Seite von Frauenschwarm Curd Jürgens und zog 26,6 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Davon können Stars wie Till Schweiger und Jan Josef Liefers heute nur träumen.

Danach folgten Serien wie "Ein Haus in der Toskana", "Der Landarzt", "Für alle Fälle Stefanie", "Der Bergdoktor" und "Der letzte Zeuge". Es gab kaum eine Serie, in der Renate Schroeter nicht zu sehen war.

Sie lebte zurückgezogen

Privat hielt sie sich lieber bedeckt. Die Berlinerin lebte zurückgezogen, wohnte 23 Jahre in der Schweiz. Dort lernte sie den verheirateten Jazz-Pianisten George Gruntz kennen. Sie verliebte sich, bekam mit ihm eine Tochter. Philine ist heute 39 Jahre alt.

Zuletzt lebte Renate Schroeter in Frankfurt. Wie ihr langjähriger Freund Ferry Ahrlé "Journal Frankfurt" mitteilte, ist die Schauspielerin am Sonntag in Freiburg im Breisgau gestorben. Sie erlag einem Krebsleiden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: