t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTVPromi Big Brother

"Promi Big Brother": Willi Herren schießt scharf gegen Evelyn Burdecki


Nach Aus bei "Promi Big Brother"
Willi Herren schießt gegen Evelyn Burdecki

t-online, lc

25.08.2017Lesedauer: 2 Min.
Willi Herren lästerte über Evelyn Burdecki.Vergrößern des BildesWilli Herren lästerte über Evelyn Burdecki. (Quelle: SAT.1)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am Freitag geht "Promi Big Brother" ins große Finale. Die Stimmung zwischen den verbliebenen Kandidaten ist einen Tag zuvor mehr als angespannt. Willi Herren lästert über seine schon ausgeschiedene Container-Freundin Evelyn Burdecki. Und einer der Promis muss ganz knapp vor dem Finale aufgeben.

Sie waren ein Herz und eine Seele: Willi Herren und Evelyn Burdecki. Sogar eine heimliche Beziehung wurde ihnen nachgesagt. Doch kaum das die süße Blondine das "Promi Big Brother"-Haus verlassen hat, schießt der frühere "Lindenstraßen"-Star gegen die Ex-Bachelor-Kandidatin. Gegenüber Jens Hilbert sagt Willi in der vorletzten Show: "Weißt du, woher die kommt? Die kommt von Aldi an der Kasse, ist dann zum 'Bachelor'."

"Ich habe meinen Spaß gehabt"

Doch damit nicht genug. Willi setzt nach und ätzt: "Die ist so naiv und blauäugig. Ich habe meinen Spaß gehabt." Dann schiebt er allerdings hinterher: "Ich mag die, die hat mir gut getan." So oder so dürften diese Worte Evelyn Burdecki alles andere als freuen. Der Ballermann-Sänger fällt allerdings nicht zum ersten Mal negativ auf. Seine Beliebtheit litt schon am Mittwoch unter der Weitergabe einer Exit-Karte, mit der er Milo Moirés weiterkommen gefährdete.

Trotz alledem sicherte sich Willi das erste Direkt-Ticket ins Finale. Die verbliebenen fünf Kandidaten mussten nämlich zu einer letzten Challenge antreten - und die meisterte er bravourös. Mit Hämmerchen mussten die Promis kopfüber auf Dosen-Pyramiden werfen. Willi Herren traf mit 37 die meisten und siegte.

Eloy de Jong flog raus

Für Eloy de Jong war dagegen Schluss bei "Promi Big Brother". Er musste den Container nur einen Tag vor dem großen Finale verlassen. Neben Milo Moiré musste sich der Sänger dem Telefonvoting stellen. Es war ein Kopf-an-Kopf rennen, das am Ende jedoch zu Ungunsten des "Caught in the Act"-Stars ausfiel.

In die Final-Show ziehen sind Willi Herren, Dominik Bruntner, Jens Hilbert und Milo Moiré ein.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website