• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • "Sing meinen Song" – Leslie Clio: "Bin nicht mehr auf der Suche"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBMW-Testfahrer verursacht Todes-CrashSymbolbild für einen TextKlopp nach Kopfnuss-Eklat sauer Symbolbild für einen TextRussland stellt eigene Raumstation vorSymbolbild für ein VideoAusschreitungen nach PräsidentenwahlSymbolbild für einen TextSpionageschiff aus China erreicht Sri LankaSymbolbild für einen TextCorona-Anzeige gegen Lauterbach erstattetSymbolbild für einen TextHitze bringt Schnecken elenden TodSymbolbild für einen TextKatzenberger zeigt Gesicht nach Beauty-OPSymbolbild für einen TextKlosterhalfen verärgert über EM-RennenSymbolbild für einen TextVerfahren gegen deutschen TorhüterSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Gast sorgt mit Aussage für EmpörungSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

"Mittlerweile bin ich nicht mehr alleine"

  • Janna Halbroth
Von Janna Halbroth, Maria Bode

Aktualisiert am 06.06.2018Lesedauer: 2 Min.
Leslie Clio: Die Sängerin hat gerade ihr neues Album herausgebracht.
Leslie Clio: Die Sängerin hat gerade ihr neues Album herausgebracht. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ihren Durchbruch hatte Leslio Clio vor fünf Jahren. Damals handelten ihre Songs meistens von Liebeskummer. Heute ist die Sängerin nicht nur musikalisch gut drauf, sondern auch privat, wie sie t-online.de verrät.

"In meinen ganzen Zwanzigern war ich entwurzelt, Leinen los und jetzt wird es hoffentlich etwas ruhiger", sagt die 31-Jährige über sich selbst. Und das spiegelt sich auch in ihrer Musik wieder: "Nach drei Platten über Liebeskummer verändert sich die Thematik gerade ein bisschen, mir ist inhaltlich nach etwas Neuem. Die Frage, 'Scheiße, warum liebst du mich denn nicht?', habe ich jetzt thematisch irgendwie abgearbeitet, Mein nächstes Werk soll weltoffener und wieder positiver werden."

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Dieser Umschwung hat natürlich einen guten Grund, wie Leslie Clio t-online.de verrät: "Ich bin mittlerweile auch nicht mehr alleine, fühle mich ein Stück weit mehr angekommen, bin nicht mehr so auf der Suche. Ich bin Anfang dreißig und fühle mich gut. Bei der letzten Platte ging es mir echt dreckig, ich hatte Liebeskummer und das hört man auch. Ich habe mir dabei am Ende gedacht; 'so, das war das letzte Mal, dass ich jetzt wegen eines Typen so gelitten habe'. Ihr neues Album "Purple" (seit Ende Mai auf dem Markt) sei deswegen auch "viel weltoffener und positiver".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Natalia und Vitali Klitschko lassen sich scheiden
Natalia und Vitali Klitschko: 1996 gaben sie sich das Jawort.


Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Am Dienstagabend ist Leslie bei "Sing meinen Song" zu sehen. In der neuesten Ausgabe der Musiksendung werden Mark Forster, Mary Roos, Judith Holofernes, Rea Garvey, Marian Gold und Johannes Strate ihre Songs neu interpretieren. Besonders Letzterer hat Leslie mit seiner Performance total überrascht, wie sie t-online.de vorab verriet: "Ich war mit der Musik von Revolverheld gar nicht vertraut. Ich habe gedacht, die machen so Hamburger Seefahrer Musik. Seine Interpretationen als Musiker waren sehr vielfältig. Er hat die Songs nicht alle in einen Revolverheld-Mantel gepackt, sondern hatte sehr unterschiedliche Versionen.

Rea Garvey, Johannes Strate, Judith Holofernes, Mary Roos, Leslie Clio Marian Gold und Mark Forster singen bei "Sing meinen Song.
Rea Garvey, Johannes Strate, Judith Holofernes, Mary Roos, Leslie Clio Marian Gold und Mark Forster singen bei "Sing meinen Song. (Quelle: dpa-bilder)

Gleichzeitig war es aber auch Johannes, der Leslie das Leben bei "Sing meinen Song" etwas schwerer machte: "Ich habe 'Halt dich an mir fest' gesungen. Es war für mich sehr schwierig, da meinen Stil zu finden. Der Song ist inhaltlich vom Text weit weg von mir und ja auch auf Deutsch. Da musste ich schon ein bisschen über meinen Schatten springen."

"Sing meinen Song" läuft immer dienstags ab 20.15 Uhr auf Vox.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ein Gastbeitrag von Tom Bohn
Mark ForsterMary RoosSing meinen Song
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website