Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Ninja Warrior Germany": Dieser Kandidat war früher eine Frau

Erster Transgender im Parcours  

Dieser "Ninja Warrior Germany"-Kandidat war früher eine Frau

27.10.2018, 12:40 Uhr | rix, t-online

Brix Schaumburg ist der erste Transgender-Teilnehmer bei "Ninja Warrior Germany" (Quelle: RTL)
Brix Schaumburg ist der erste Transgender-Teilnehmer bei "Ninja Warrior Germany"

Als Frau geboren, entschied sich Sabrina mit 20 Jahren ein Mann zu sein. Jetzt ist Brix Schaumburg ein echter "Ninja Warrior". (Quelle: RTL)

Geboren als Sabrina: Brix Schaumburg ist der erste Transgender-Teilnehmer bei "Ninja Warrior Germany". (Quelle: RTL)


Ein stählerner Sixpack, ein eiserner Wille und den Wunsch über sich hinaus zu wachsen: Bei "Ninja Warrior Germany" will Brix Schaumburg den Parcours bezwingen und der erste Transgender-Sieger werden.

"Ich bin jetzt so stark wie noch nie", sagt Brix Schaumburg kurz vor seiner Teilnahme bei "Ninja Warrior Germany". Der 28-Jährige wurde im falschen Körper geboren. Seine Eltern gaben ihm den Namen Sabrina. Doch so durfte ihn keiner nennen, er selbst nannte sich Brina. Mit 20 Jahren fand er dann einen Weg, endlich ein Mann werden zu können. Er nahm Hormone, ließ sich Gebärmutter und Brüste entfernen und taufte sich Brix.

Mittlerweile ist dem Musical-Darsteller nicht mehr anzusehen, dass er mal eine Frau war. Bei seiner Teilnahme bei "Ninja Warrior Germany" am Freitagabend hingegen schon. Denn den Parcours bewältigte der 28-Jährige mit aufwendigem Glitzer-Make-up. "Das Besondere an mir ist, dass ich jetzt ein Mann bin, der sich gerne als Frau verkleidet und früher mal eine Frau war", erklärt Brix. Tatsächlich steht er nicht nur als Mogli in "Tarzan" auf der Bühne, auch als Drag Queen, "als super muskulöse und pompöse Bühnenikone", wie er seiner Rolle beschreibt.

Geholfen hat ihm die Schminke bei dem härtesten Parcours Deutschlands jedoch nicht. Beim vierten Hindernis war für Brix Schluss und der Traum vom ersten Transgender-Sieger nach nur 77 Sekunden geplatzt.


Am Freitag lief die sechste Vorrunde von "Ninja Warrior Germany". Insgesamt haben es an diesem Abend  sechs Kandidaten ins Halbfinale geschafft. Dort treffen dann alle 56 Athleten aus sieben Vorrunden aufeinander. Die 28 besten Teilnehmer ziehen schließlich ins große Finale ein und kämpfen dort um den begehrten Titel. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal