Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Kein Krimi, dafür Klamauk": So reagiert das Netz auf den "Tatort" aus Weimar

"Kein Krimi, dafür Klamauk"  

So reagiert das Netz auf den "Tatort" aus Weimar

02.01.2019, 08:53 Uhr | t-online.de, JSp

"Kein Krimi, dafür Klamauk": So reagiert das Netz auf den "Tatort" aus Weimar. Der Neujahrs-"Tatort": Bei den Zuschauern kam "Der höllische Heinz" unterschiedlich an.  (Quelle: MDR/Wiedemann&Berg/Anke Neugebauer)

Der Neujahrs-"Tatort": Bei den Zuschauern kam "Der höllische Heinz" unterschiedlich an. (Quelle: MDR/Wiedemann&Berg/Anke Neugebauer)

Wenn Nora Tschirner und Christian Ulmen als Dorn und Lessing ermitteln, ist vorher klar: Dieser Film wird polarisieren. So beginnt das neue "Tatort"-Jahr mit viel Lob und ebenso viel Kritik. 

"Jetzt schon der beste 'Tatort' des Jahres", twitterten am ersten Januar gleich mehrere Zuschauer ganz lustig daher. So, wie zum Beispiel auch Vanessa Mai

Reichlich kreativer waren da schon eher diverse Bildvergleiche, die Zuschauer aufstellten. So erinnerte sie der Schutzpolizist Ludwig Maria Pohl, der von Dorn und Lessing immer nur Lupo genannt wird, an Marty McFly aus "Zurück in die Zukunft III", oder Kira Dorn an die Figur Carl aus "The Walking Dead":  

Fans vom "Tatort" aus Weimar wurden nicht enttäuscht. Es gab schnelle Dialoge und viel Witz. Etliche Zuschauer waren deswegen von dem vom "Western" inspirierten Krimi überzeugt, obwohl er für sie weniger ein "Tatort" als vielmehr lustiger Klamauk war: 



Zuschauer, die eher einen klassischen "Tatort" mögen, waren von "Der höllische Heinz" weniger angetan: 




Der Weimar-"Tatort" mit Nora Tschirner und Christian Ulmen ruft des Öfteren unterschiedlichste Reaktionen hervor. Den neuesten Film als Western zu produzieren war übrigens der Wunsch von Nora Tschirner. Sie habe die Verantwortlichen regelrecht angefleht, einen solchen Film zu produzieren. 

Verwendete Quellen:
  • Twitter
  • "Tatort": Der Höllische Heinz vom 1. Januar 2019

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal