Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Münster-"Tatort": Kommissar Schrader ersetzte Nadeshda Krusenstern

Er ersetzte Nadeshda Krusenstern  

Wer war die Urlaubsvertretung im Münster-"Tatort"?

18.03.2019, 11:30 Uhr | mho, t-online.de

Münster-"Tatort": Kommissar Schrader ersetzte Nadeshda Krusenstern. Björn Meyer: Er übernahm im "Tatort: Spieglein, Spieglein" die Urlaubsvertretung für Kommissarin Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter). (Quelle: WDR/Thomas Kost)

Björn Meyer: Er übernahm im "Tatort: Spieglein, Spieglein" die Urlaubsvertretung für Kommissarin Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter). (Quelle: WDR/Thomas Kost)

Er machte den perfekten Filterkaffee und hatte auch in der Spurensuche den richtigen Riecher: Im neuen "Tatort: Spieglein, Spieglein" übernahm Björn Meyer die Rolle von Kommissar Mirko Schrader.

Beim Münster-"Tatort" vom Sonntagabend gab es frischen Wind in der Crew der Ermittelnden. Statt Kommissarin Nadeshda Krusenstern unterstützte Mirko Schrader Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Gerichtsmediziner Boerne (Jan Josef Liefers) auf der Jagd nach dem Mörder. Einigen dürfte Mirko Schrader, der Darsteller des jungen Polizisten, durchaus bekannt vorkommen.

Von klein auf Schauspieler

Björn Meyer wurde 1989 in Lüdenscheid geboren und stand dort schon als Kind regelmäßig auf der Theaterbühne. Nach dem Abi machte er eine Schauspielausbildung in Hamburg, spielt seitdem mit einer Unterbrechung im Thalia Theater in der Hansestadt, wo er seit der Spielzeit 2017/18 auch festes Ensemblemitglied ist. Doch es gab und gibt auch immer wieder Ausflüge vor die Fernsehkameras. 

Vor seinem Auftritt im "Tatort" aus Münster war er schon in zwei weiteren Folge der Reihe zu sehen – allerdings in kleineren Rollen: 2017 in "Borowski und das dunkle Netz" und in "Unter Kriegern" aus Frankfurt. 2015 spielte er neben Bjarne Madel in einer Folge von "Der Tatortreiniger". Dafür wurde er im Jahr darauf mit dem Preis als bester Schauspieler in einer Nebenrolle von der Deutschen Akademie für Fernsehen ausgezeichnet.

Friederike Kempter: In der nächsten "Tatort"-Folge aus Münster ist sie wieder mit dabei. (Quelle: imago/Future Image)Friederike Kempter: In der nächsten "Tatort"-Folge aus Münster ist sie wieder mit dabei. (Quelle: imago/Future Image)


In der kommenden Folge des "Tatorts" aus Münster wird allerdings wieder Friederike Kempter die Rolle der Nadeshda Krusenstern spielen, die von Mirko Schrader vertreten wurde. Die Schauspielerin steht nach ihrer Babypause schon wieder für den neuen Fall "Lakritz" vor der Kamera. Dieser wird dieses Jahr im Herbst ausgestrahlt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal