Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Game of Thrones": Sansa und Theon – was verbindet die beiden so sehr?

"Game of Thrones"  

Warum das Wiedersehen zwischen Sansa und Theon so emotional ist

23.04.2019, 11:54 Uhr | t-online.de, LT

"Game of Thrones": Sansa und Theon – was verbindet die beiden so sehr?. "Game of Thrones": Sansa Stark und Theon Graufreud teilen eine grauenhafte Vergangenheit. (Quelle: AP/dpa)

"Game of Thrones": Sansa Stark und Theon Graufreud teilen eine grauenhafte Vergangenheit. (Quelle: AP/dpa)

In der achten Staffel von "Game of Thrones" findet ein Wiedersehen nach dem nächsten statt. In der zweiten Folge sticht vor allem das Zusammentreffen zweier Charaktere heraus. Wenn Sie diese Folge der neuen Staffel noch nicht gesehen haben, sollten Sie nicht weiterlesen!

Nach dem emotionalen Wiedersehen zwischen Arya und ihrem Bruder Jon in der ersten Folge der neuen "Game of Thrones"-Staffel kommt es auch in der zweiten Folge zu einem Wiedersehen, das zwei Charakteren die Tränen in die Augen treibt: Sansa und Theon. Aber wieso ist ausgerechnet diese Begegnung so besonders?

Ein Blick in die Vergangenheit

"Ich möchte für Winterfell kämpfen, Lady Sansa. Wenn Ihr es erlaubt." Mit diesen Worten auf den Lippen steht Theon Graufreud vor Sansa Stark, die sichtlich aufgewühlt ist. Mit Tränen in den Augen eilt sie zu Theon, schließt ihn fest in die Arme. Aber wieso ist Sansa hier so emotional, wo doch das Wiedersehen mit ihren Geschwistern ohne Tränen über die Bühne ging?

Sansa und Theon verbindet eine grauenhafte Vergangenheit, die vor allem durch einen Charakter geprägt wurde: Ramsay Bolton. 

Gemeinsame Feinde verbinden

Sansa flieht in der vierten Staffel aus der Hauptstadt und wird später von Petyr Baelish an die Familie Bolton verkauft. Daraufhin wird sie mit Ramsay Bolton verheiratet, einem Sadisten, der ihr das Leben fortan zur Hölle macht. Physische und psychische Gewalt stehen auf der Tagesordnung.

Auch Theon Graufreud ist ein Gefangener Ramsays, wird gefoltert, kastriert und gezwungen, sich selbst nur noch "Stinker" zu nennen. Sein Lebenswille und sein Selbstbewusstsein sind komplett gebrochen.

Sansa wird in der Hochzeitsnacht von Ramsay vergewaltigt. Theon wird gezwungen, dabei zuzugucken. Im Gegensatz zu Theon gibt Sansa sich nicht auf, schwört sich, aus der Situation zu entkommen und stärker daraus hervorzutreten.  

Um Theon zu helfen, zu neuem Lebensmut zu kommen, versucht ihn Sansa mit allen Mitteln an seine Herkunft und seine Identität zu erinnern. Sie bringt ihn dazu, gemeinsam mit ihr zu fliehen. Am Ende der fünften Staffel gelingt den beiden die Flucht. Sansa und Theon treffen auf Brienne von Tarth und Podrick, denen sich Sansa anschließt. Theon macht sich auf den Weg zurück zu den Eiseninseln. Die Wege der beiden trennen sich. Bis zur zweiten Folge der achten Staffel sehen sich die beiden nicht.
 


Wiedersehen in Staffel acht

Sansa und Theon haben beide eine starke Verwandlung durchgemacht. Bisher sieht es so aus, als hätte Theon aus seiner Vergangenheit gelernt, als würde er mit allen Mitteln versuchen, von nun an nur noch das Richtige zu tun. Die Erinnerungen an die gemeinsame Vergangenheit und die Loyalität gegenüber der Familie Stark treiben Sansa die Tränen in die Augen. 

Die neuen Folgen von "Game of Thrones" laufen auf Sky. Jeden Montag ab drei Uhr morgens ist die neue Folge online. Außerdem kann die neue Episode ab Dienstag unter anderem bei Amazon Video, über iTunes oder im Google Play Store gekauft und geschaut werden.

Verwendete Quellen:
  • eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal