Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Game of Thrones"-Reaktionen: "Acht Jahre für dieses Ende verschwendet"

Fans sind geteilter Meinung  

Die Netzreaktionen zum Finale von "Game of Thrones"

20.05.2019, 15:38 Uhr | dpa, mho, t-online.de

"Game of Thrones"-Reaktionen: "Acht Jahre für dieses Ende verschwendet". Peter Dinklage als Tyrion Lannister in "Game of Thrones". (Quelle: AP/dpa/HBO)

Peter Dinklage als Tyrion Lannister in "Game of Thrones". (Quelle: HBO/AP/dpa)

Nach acht Staffeln und 73 Folgen ist "Game of Thrones" Geschichte: Am frühen Montagmorgen lief das große Serienfinale. Die Reaktionen der Fans sind sehr gespalten.

Acht Jahre lang hatte "Game of Thrones" Zuschauerinnen und Zuschauer auf der ganzen Welt gefesselt. Nun wurde die letzte Folge ausgestrahlt. Man kann sagen, eine Ära geht zu Ende. 

Achtung, Spoiler! Wenn Sie die neueste Episode noch nicht gesehen haben und dies noch zu tun gedenken, sollten Sie ab hier nicht mehr weiterlesen!

Allein in Amerika erreichte die Serie laut dem US-Sender HBO pro Folge rund 43 Millionen Menschen. Doch Fans kritisierten die finale Staffel, forderten in einer Onlinepetiton sogar neue Drehbücher, die meisten sind aber nun traurig über das Ende von "Game of Thrones". Aber nicht nur das: Einige zeigen sich hellauf begeistert, andere sind maßlos enttäuscht vom Ausgang des Finales. 

SPOILER-ALARM!

In der 75-minütigen Abschlussepisode mit dem Titel "Der Eiserne Thron" zeigen die Serienmacher das Schicksal der noch verbliebenen Hauptcharaktere und beantworten die Frage, wer am Ende die Macht über den fiktiven Kontinent Westeros erhält. Auf dem eisernen Thron, auf dessen Besteigung über acht Staffeln lang hingearbeitet wurde, sitzt letztlich niemand. Der aus Schwertern geschmiedete Herrschaftsstuhl wird vom wütenden Drachen Drogon zerstört. Er gibt dem Thron die Schuld am Tod seiner Mutter Dany. Der neue König wird von den Lords und Ladys von Westeros gewählt: Es ist Bran Stark, der von nun an Herrscher über die sechs Königslande ist. 

Hier gibt es einen Überblick über die Fanreaktionen ...

... zufriedene ...

... und enttäuschte ...




Die Fans können aber nach dem Abschied auf weitere Fantasy-Geschichten hoffen, die an die Kultserie anknüpfen. HBO hat bereits einen Ableger geplant, der Tausende Jahre vor den Ereignissen bei "Game of Thrones" spielt. Wann die Serie um Hollywoodstar Naomi Watts zu sehen sein wird, ist aber noch unklar. Bleibt spannend, wie dieses Format dann bei den Fans ankommt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Twitter-Suche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal