Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

"Wer wird MillionÀr": So viel Geld erspielten die Promis

t-online, Nachrichtenagentur spot on news

Aktualisiert am 22.11.2019Lesedauer: 2 Min.
Moderator GĂŒnther Jauch (M.) mit seinen prominenten GĂ€sten: (v.l.) Thomas Hermanns, Sebastian David Fitzek, Jeanette Biedermann und Hubertus Heil.
Moderator GĂŒnther Jauch (M.) mit seinen prominenten GĂ€sten: (v.l.) Thomas Hermanns, Sebastian David Fitzek, Jeanette Biedermann und Hubertus Heil. (Quelle: TVNOW / Frank Hempel)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextHistorisch niedrige Wahlbeteiligung in NRWSymbolbild fĂŒr einen TextDrei Tote bei Frontalcrash auf B27Symbolbild fĂŒr einen TextKalifornien: Opfer durch SchĂŒsse in KircheSymbolbild fĂŒr einen Text"Russland begeht ökonomischen Selbstmord"Symbolbild fĂŒr einen TextNeun-Euro-Ticket könnte scheiternSymbolbild fĂŒr einen Text"Polizeiruf 110": Sie war die verzweifelte MutterSymbolbild fĂŒr einen TextErneuter Waldbrand im HarzSymbolbild fĂŒr einen TextBericht: Ex-König vor RĂŒckkehr nach SpanienSymbolbild fĂŒr einen TextThomas MĂŒller: Innige Fotos mit EhefrauSymbolbild fĂŒr einen TextBayern-Boss poltert im Live-TVSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserTV-Koch verrĂ€t Groupie-Geheimnis

Im 39. Promi-Special von "Wer wird MillionĂ€r?" mussten drei Stars und ein Politiker ihr Wissen unter Beweis stellen. Wer wie viel Geld fĂŒr den guten Zweck erspielen konnte, erfahren Sie hier.

Im Rahmen des 24. RTL-Spendenmarathons stand am Donnerstagabend wieder ein Promi-Special von "Wer wird MillionĂ€r?" auf dem Programm. Geladen waren diesmal SPD-Politiker Hubertus Heil, Bundesminister fĂŒr Arbeit und Soziales, SĂ€ngerin Jeanette Biedermann, Moderator Thomas Hermanns und Bestsellerautor Sebastian Fitzek dabei.


So hat sich GĂŒnther Jauch ĂŒber die Jahre verĂ€ndert

1987
1988
+32

Jeanette Biedermann erspielt 64.000 Euro

Als erste Kandidatin durfte Biedermann ran. "Seit meiner Geburt bin ich Fan von Ihnen", schmeichelte sie Moderator GĂŒnther Jauch gleich zu Beginn. Dabei hatte die SĂ€ngerin das gar nicht nötig. Ohne grĂ¶ĂŸere Probleme, aber mit dem Einsatz von drei Jokern, erspielte sie sich schnell 64.000 Euro. Da Prof. Dr. Eckhard Freise – GĂŒnther Jauchs erster MillionĂ€r ĂŒberhaupt – als Telefonjoker leider bei der 125.000-Euro-Frage nicht aushelfen konnte, ging Biedermann auf Nummer sicher. "Danke trotzdem fĂŒrs GesprĂ€ch", bedankte sich die SĂ€ngerin und setzte die erspielten 64.000 nicht aufs Spiel. Die beiden wussten nicht, dass Mullkompressen zur Sicherheit von Patienten hĂ€ufig mit einem Röntgenkontrastfaden versehen werden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Interessant ist, was Selenskyj nicht gesagt hat
Wolodymyr Selenskyj Ă€ußerte sich nach dem ESC-Triumph seines Landes auch zu den eingeschlossenen Soldaten in Mariupol.


Jeanette Biedermann: Sie erspielte 64.000 Euro.
Jeanette Biedermann: Sie erspielte 64.000 Euro. (Quelle: TVNOW / Frank Hempel)

125.000 Euro fĂŒr Thomas Hermanns

Nachdem die drei mĂ€nnlichen Promis bei der folgenden Entscheidungsfrage krachend versagten, schaffte es Thomas Hermanns dann doch noch als zweiter auf den Quiz-Stuhl gegenĂŒber von GĂŒnther Jauch. Nach ein paar kuriosen Wortspiel-Fragen tanzte er nach der richtigen 2.000-Euro-Antwort sogar eine kleine Choreografie zu Kylie Minogues "Can't Get You Out Of My Head". Bei der 32.000-Euro-Frage ging Hermanns nach einem Tipp von seinem Telefonjoker Wigald Boning auf Risiko – und hatte damit GlĂŒck. Nach zwischenzeitlich krĂ€ftiger Hilfe von Jauch erspielte der Moderator schließlich 125.000 Euro.

Hubertus Heil erquizt sich 64.000 Euro

Bundesarbeitsminister Heil löste daraufhin einen Kinderreim und war damit als vorletzter Kandidat an der Reihe. Zwar hatte er mit ein paar kleineren Mathe-Problemen zu kĂ€mpfen, Heil schlug sich sonst allerdings wacker und bis zur 64.000-Euro-Frage blieben ihm sogar noch zwei Joker. Bei diesem Betrag sollte es schlussendlich allerdings auch bleiben, da der Politiker das Geld nicht riskieren wollte und nicht wusste, dass Dirk Nowitzkis Schwager als Fußballnationalspieler bei der letzten WM mitgespielt hat.


Fitzek zeigte sich bei der Beantwortung der ersten Fragen ebenfalls grĂ¶ĂŸtenteils sicher und preschte mit ein klein wenig Hilfe bis zur 8.000-Euro-Frage vor. Bei den 16.000 Euro musste der Schriftsteller allerdings gleich zwei Joker einsetzen, bevor er richtig beantworten konnte, dass deutsche Personalausweise der Bundesrepublik und nicht dem einzelnen BĂŒrger gehören. "Falls ich jetzt runterfalle, dann zahle ich die 16.000 Euro", ging Fitzek daraufhin auf Risiko.

Ebenfalls 64.000 Euro fĂŒr Sebastian Fitzek

Das sollte sich auszahlen: Am Schluss konnte er ebenfalls 64.000 Euro fĂŒr den guten Zweck erspielen. Zusammengerechnet holten die Promis damit insgesamt 317.000 Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
GĂŒnther JauchHubertus HeilRTLSPD
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website