Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Supertalent"-Jury geschockt von kurioser Fähigkeit: "Was hat der gemacht?"

"Was hat der gemacht?"  

"Supertalent"-Kandidat schockt Jury mit skurriler Fähigkeit

24.11.2019, 10:33 Uhr | mho, t-online.de

 (Quelle: RTL)
"Das Supertalent": Steven hat ein ganz verrücktes Talent

Augenaufschlag schockt Bruce Darnell: Kein Wunder, dass sich die Jury bei diesem Auftritt ordentlich erschrickt. (Quelle: RTL)

"Das Supertalent": Dieser Kandidat schockte die Jury mit einem verrückten Talent. (Quelle: RTL)


Rapper Steve Jones wollte beim "Supertalent" mit seiner musikalischen Performance überzeugen. Das tat er eher nicht – dafür jagte er der Jury einen ordentlichen Schrecken ein. 

Der 27-jährige Musiker Steven Jones – gebürtig aus Los Angeles, heute in Rheinland-Pfalz wohnhaft – kam auf die Bühne, um vor der "Supertalent"-Jury um Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Sarah Lombardi einen Rap abzuliefern. Er präsentierte den Song "In Da Club" von 50 Cent, konnte aber nicht recht punkten. Es dauerte also nicht lange bis Steven Jones ein rotes X von Bruce Darnell kassierte. Prompt nahm der Kandidat seine Sonnenbrille ab und erschreckte Jury und Publikum ...

Bruce Darnell entwich ein Schrei, Sarah Lombardi fragte aufgeregt: "Was hat der gemacht?" – denn Kandidat Steven hatte seine Augäpfel aus der Augenhöhle rausgedrückt, tat dies immer wieder. Während Sarah Lombardi kaum hinschauen konnte, sich umdrehte und die Hände vor dem Gesicht zusammenschlug, guckte sich Dieter Bohlen ganz genau an, was da auf der "Supertalent"-Bühne passierte. Sie können sich oben im Video auch ein Bild von dem skurrilen Auftritt in der RTL-Show machen.

Dieter Bohlen war begeistert: Er machte sogar ein Selfie mit "Eye Popper" Steven Jones. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)Dieter Bohlen war begeistert: Er machte sogar ein Selfie mit "Eye Popper" Steven Jones. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)


Das verrückte Talent von Steven Jones nennt man übrigens "Eye Popping". Die "Eye Popper" können ihre Augäpfel einfach aus dem Kopf herausdrücken, treten teilweise sogar in Wettbewerben gegeneinander an. Es scheint dann für die Betrachter ein wenig so, als würden die Augen aus dem Gesicht herausfallen. Steven Jones brauchte dafür nicht einmal seine Hände. Er kann einfach so sowohl eines oder beide Augen herauspoppen lassen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal