Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Radioshow: Thomas Gottschalk tritt 2020 neuen Job an

Verhandlung über TV-Sendung  

Thomas Gottschalk tritt 2020 neuen Job an

18.12.2019, 12:52 Uhr | sow, t-online

Radioshow: Thomas Gottschalk tritt 2020 neuen Job an. Thomas Gottschalk: Der Entertainer wechselt jetzt die Seiten.  (Quelle: imago images / Sven Simon)

Thomas Gottschalk: Der Entertainer wechselt jetzt die Seiten. (Quelle: imago images / Sven Simon)

Der SWR schnappt sich Thomas Gottschalk als Moderator. Damit haben die Spekulationen um seine Gesundheit nun ein Ende. Ab Januar 2020 moderiert er eine neue Sendung im Radio.

Die Sorge um Thomas Gottschalk war kürzlich groß, denn der Entertainer begründete sein Ende beim Radiosender Bayern 1 mit "gesundheitlichen Gründen". Als er merkte, dass das große Wellen schlug, ruderte er zurück: "Ich habe dummes Zeug erzählt" sagte der 69-Jährige und erklärte, er hätte überhaupt keine Probleme mit seiner Gesundheit. 

In der Sendung "Maischberger – Die Woche" deutete Gottschalk stattdessen an, dass er einen neuen Job antreten wird: "Die wahren Gründe, nämlich dass ich nun andere Pläne habe, wollte ich, wie das in solchen Fällen notwendig ist, nicht vorschnell irgendwo verkünden, weil sie noch nicht spruchreif sind." Jetzt sind sie es: Thomas Gottschalk wechselt den Radiosender. Statt Bayern 1 heißt es künftig SWR3 – dort wird er sowohl eine wöchentliche Sendung moderieren als auch zweiwöchentlich an einem Podcast beteiligt sein.

Auch über eine Fernsehsendung mit Gottschalk wird verhandelt 

"Radio ist meine Leidenschaft", sagt Thomas Gottschalk in einer Pressemitteilung des SWR. "Ich habe weder was verlernt noch was dazu gelernt. Ich freue mich auf DJ Constantin feat. Grandmaster TG." Gemeint ist der 32-jährige Moderator Constantin Zöller. Mit ihm wird er sich "ab dem 13. Januar 2020 jeden Montag ab 13 Uhr um Musik, aktuelle Aufreger und Promis batteln", so schreibt es der öffentlich-rechtliche Radiosender. Zwei Stunden lang soll die Show gehen.

Zusätzlich wird es von SWR3 ab Januar zweiwöchentlich einen Podcast mit Thomas Gottschalk geben. Zusammen mit Moderatorin Nicola Müntefering plaudert er im Talkformat über "Ansichten und Einsichten, zu gesellschaftlichen, popkulturellen oder aktuellen Themen, Mann und Frau im Schlagabtausch".

Außerdem heißt es in der Mitteilung des Senders, dass der SWR und Thomas Gottschalk derzeit Formatideen für das SWR-Fernsehen entwickeln. Eine Entscheidung darüber soll im Januar fallen. Mit dem Ende seines Engagements bei Bayern 1 gab Gottschalk auch bekannt, seine Literatursendung "Gottschalk liest?" im BR-Fernsehen zu beenden. In welcher Konstellation der Entertainer im SWR auf der Mattscheibe zu sehen sein wird, wird sich zeigen – fest steht nur, dass er zu seinem 70. Geburtstag nächstes Jahr eine Sonderausgabe von  "Wetten, dass..?" moderiert. Diese soll am 7. November 2020 ausgestrahlt werden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal