Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Frank Plasberg kehrt nach Krankheit zu "hart aber fair" zurück

Er fiel bei "Hart aber fair" aus  

Frank Plasberg kehrt nach Krankheit wieder zurück

09.02.2020, 10:50 Uhr | JaH, t-online, dpa

Frank Plasberg kehrt nach Krankheit zu "hart aber fair" zurück. Frank Plasberg: Der Journalist und Moderator kehrt nach Krankheit zurück.  (Quelle: imago images / Müller-Stauffenberg)

Frank Plasberg: Der Journalist und Moderator kehrt nach Krankheit zurück. (Quelle: imago images / Müller-Stauffenberg)

Nachdem Frank Plasberg in den vergangenen zwei Wochen von seiner Kollegin Susan Link vertreten wurde, kehrt der Moderator jetzt zurück zu "Hart aber Fair". Aus gesundheitlichen Gründen musste der 62-Jährige aussetzen. 

Frank Plasberg geht es nach zweiwöchiger Krankheit offenbar wieder besser. Bereits am Montag wird der Moderator wieder wie gewohnt in der politischen Talkshow "Hart aber fair" zu sehen sein. Er geht nach einer Auszeit zurück ins Erste. Am 27. Januar und am 3. Februar hatte die "ARD-Morgenmagazin"-Moderatorin Susan Link die Sendung, die montags um 21.00 Uhr ausgestrahlt wird, präsentiert. 

Der 62-jährige Plasberg hatte laut ARD an einem temporären Ausfall des rechten Gleichgewichtsorgans gelitten. In der Sendung an diesem Montag lautet das Thema "Haltlos, machtlos, ratlos: Was folgt aus dem Tabubruch von Thüringen?" Zu Gast sind unter anderem Thüringens früherer Ministerpräsident Bernhard Vogel (CDU) und Ria Schröder, die Vorsitzende der Jungen Liberalen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal