Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

GNTM: Heidi Klums Mädchen posieren, wie Gott sie schuf

Intimes Shooting bei GNTM  

Heidis Mädchen posieren, wie Gott sie schuf

14.02.2020, 07:51 Uhr | vmd, t-online.de

 (Quelle: ProSieben)
GNTM-Models absolvieren Nacktshooting

Das Nacktshooting hält so manche Tücken bereit: Wenn man nicht gerade von einer Welle überrollt wird, ist das Posieren ohne Kleidung sowieso schon schwer genug. Die Models meistern die Aufgabe dennoch mit viel Selbstbewusstsein. (Quelle: ProSieben)

Wie Gott sie schuf: So lief das Nacktshooting für die Models. (Quelle: ProSieben)


Die dritte GNTM-Folge ist für die Mädchen eine Herausforderung. Denn was bietet sich in der Hitze von Costa Rica Schöneres an als ein Nacktshooting?

Obschon Heidi für das intime Shooting auf einem Pferd am Strand extra die erfahrene Fotografin Vicky Lawton eingeladen hat, steht immerhin noch eine ganze Crew an Männern drum herum! Alle Mädchen, bis auf die minderjährige Julia, die einen Slip anbehalten darf, müssen sich splitterfasernackt ausziehen. Transgender-Model Lucy ist sich unsicher, sich so zu präsentieren wie "Gott" sie schuf, denn leider sei sie "von Gott ein bisschen falsch erschaffen" worden. Aber zum Glück gibt es ja Tape!

Das Nacktshooting der Kandidatinnen sehen Sie oben im Video.

Auch Kurven-Johanna sieht dem Nacktshooting wegen ihrer "Problemzonen" nicht ganz so entspannt entgegen. Fotografin Vicky lobt sie aber und findet, sie sei "ein bisschen wie Kate Upton". Dennoch ist für viele Mädchen das intime Shooting alles andere als einfach. Wie sich am besten auf dem Pferd rekeln? Wie die Intimzone gekonnt verstecken? Und bitte: Bloß nicht mit der Hand "den Busen plattdrücken!"

Vom Pferd ins Wasser: Vicky Lawton fotografiert Heidis Mädels. (Quelle: ProSieben/Sven Doornkaat)Vom Pferd ins Wasser: Vicky Lawton fotografiert Heidis Mädels. (Quelle: ProSieben/Sven Doornkaat)

Spontan entschließt Heidi sich dazu, ein paar der Mädchen nackt im Wasser fotografieren zu lassen. Vielleicht auch, weil "Nackt-Prinzessin" und Naturtalent Tamara es ebenfalls als "größte Herausforderung" empfindet, auf einem Pferd zu posieren: "Sauschwer auf dem Ding zu sitzen, Alter!", beschwert sich das "Beauty-Model".

Während Starfotografin Lawton mit der "androgynen" Malin "unzufrieden" ist, geht Valeria, die Frau mit dem besonderen Gesicht, als Siegern des Shootings hervor. Als sie anschließend den anderen Girls verkündet, man habe ihr gesagt, sie sei von allen "die Beste" gewesen, sorgt das bei vielen Nachwuchs-Models für lange Gesichter.

"Der härteste Catwalk aller Zeiten"

Wer erhält ein Foto? Welche Kandidatin wackelt? Die Entscheidung, wer es in die nächste Runde schafft, erfolgt nach dem "härtesten Catwalk aller Zeiten". Denn nach wie vor haben die Mädchen so ihre Schwierigkeit, auf hohen Schuhen zu laufen. Und es sieht auch nicht unbedingt danach aus, als würden sie großartig üben. Dieser Umstand ist Heidi zurecht absolut "unverständlich". Hilfe beim "Catwalk-Training" bekommen die Mädchen von Joan Smalls - "eines der erfolgreichsten Models der Welt".

Heidi Klum bekommt Unterstützung von Joan Smalls. (Quelle: ProSieben/Sven Doornkaat)Heidi Klum bekommt Unterstützung von Joan Smalls. (Quelle: ProSieben/Sven Doornkaat)

Zusätzliche Schwierigkeit: Es ist ein Wasser-Walk! Viele schlingern und rutschen aus, es kommt zu Stürzen. Vor allem Saskia muss harte Kritik einstecken. Schon Fotografin Vicky fand, sie sei "kein Model und unnatürlich". Nach ihrem Walk dann das vernichtende Urteil von Joan Smalls: Man müsse mehr als "ein Blender" sein. Und so hat Heidi leider kein Foto für Saskia.

Auch die Chefin hatte vorab mit den Mädchen ein "Teaching" veranstaltet. Das Ergebnis kann sich nicht unbedingt sehen lassen. Tamaras Walk sieht "schlimm" aus. Zum Glück hat sie ein Gesicht "aus einer anderen Epoche" und sieht aus "wie eine Adelige".

Und natürlich hat auch die schöne, androgyne Malin einen "hohen Wiedererkennungswert", aber Heidi hat immer den Eindruck, dass sie sich "unwohl" fühlt. "Willst du das wirklich? Willst du dich wirklich der Welt zeigen?" Der Funke, dass sie professionelles Model werden möchte, sprang auch beim Nacktshooting nicht wirklich über. Schließlich auch noch ihr wenig überzeugender Walk. Somit darf leider auch Malin die Heimreise antreten. Denn wer in Heidis Spuren treten will, muss über sich "hinauswachsen". "Attitude" alleine reicht nicht, man muss auch zeigen, dass "was dahinter steckt".

Verwendete Quellen:
  • "Germany's next Topmodel"-Folge vom 13. Februar

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal