Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

GNTM-Mareike nach Ausstieg: "Ich bin nur für einen Teil der Show gemacht"

Tattoo-Mareike erklärt Ausstieg  

"Ich bin nur für einen Teil von GNTM gemacht"

Von Sebastian Berning

21.03.2020, 16:42 Uhr
GNTM-Mareike nach Ausstieg: "Ich bin nur für einen Teil der Show gemacht". Mareike verlässt die Show freiwillig.  (Quelle: ProSieben/Sven Doornkaat)

Mareike verlässt die Show freiwillig. (Quelle: ProSieben/Sven Doornkaat)

Durch ihre Ganzkörper-Tättowierungen war Mareike ein Blickfang bei GNTM. Nun verließ sie die Show freiwillig. Was ihr nicht an dem Format gepasst hat, verriet sie im t-online.de-Gespräch.

Schon beim ersten Kennenlern-Walk war GNTM-Chefin Heidi Klum ganz begeistert von dem volltättowierten "Meeeeedchen" Mareike. Die Berlinerin wurde während der Berliner Fashion Week sogar von Star-Designer Wolfgang Joop zum Casting eingeladen. Dort brachen bei ihr in der aktuellen "Germany's next Topmodel"-Folge alle Dämme und sie schüttete Joop ihr Herz aus, kurz darauf verließ sie die Show. Warum sie ausstieg, erklärte sie im t-online.de-Interview.

"Ich habe während der letzten Wochen gemerkt, dass ich nur für einen Teil der Show gemacht bin", stellte sie im Gespräch mit t-online.de fest. "Und das ist das Modeln an sich." Das Drumherum, was mit einer Mega-Show wie GNTM einhergeht, war also nichts für sie. Einen genauen Punkt, wo ihr ihre Entscheidung, die Show zu verlassen klar wurde, habe es jedoch nicht gegeben. "Es war eher ein schleichender Prozess über mehrere Wochen hinweg", erklärte sie.

"Ich bin gerne für meine Mitmenschen da"

In der Models-WG war Mareike immer der Ruhepol und Kummerkasten der anderen Kandidatinnen. Von Zickereien und Lästereien gab es bei ihr keine Spur. Dass sie für andere da war, hatte aber auch einen professionellen Gesichtspunkt: "Ich bin gerne für meine Mitmenschen da. Ich bevorzuge es, wenn die Stimmung am Set gut und harmonisch ist. Dadurch kann man sich einfach auf das Wesentliche konzentrieren: die Arbeit als Model."

Auch nach dem Castingformat will sie weitermodeln, wie sie es auch schon Jahre vor der Show tat. "Ich habe durch GNTM einen viel tieferen Einblick in die Model-Industrie erhalten, durfte spannende Designer sowie Fotografen kennenlernen und habe Freunde für's Leben dazu gewonnen. Ich habe vor GNTM schon einige Jahre gemodelt und möchte natürlich auch jetzt, wo die Show für mich zu Ende ist, weiterhin spannende Kampagnen und Shootings begleiten." Mareike haben wir also nicht zum letzten Mal gesehen.

Verwendete Quellen:
  • Eigenes Interview

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: