Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

GNTM 2020 – Johanna über Castings: "Habe Fehler bei mir gesucht"

Curvy Model bei GNTM  

Johanna: "Ich hatte erwartet, dass jedes Mädchen die gleichen Chancen hat"

Von Sebastian Berning

24.03.2020, 16:37 Uhr
GNTM 2020 – Johanna über Castings: "Habe Fehler bei mir gesucht". Kandidatin Johanna: Sie ist das einzige Curvy Model in der 15. Staffel von GNTM. (Quelle: ProSieben/Sven Doornkaat)

Kandidatin Johanna: Sie ist das einzige Curvy Model in der 15. Staffel von GNTM. (Quelle: ProSieben/Sven Doornkaat)

Die Nachwuchsmodels werden flügge: Bei GNTM traten Hedis Mädchen zum ersten Mal vor Kunden auf. Curvy Model Johanna wurde durch die Castings sehr verunsichert, wie sie t-online.de verrät.

Sie ist das einzige "Plus Size Model" der 15. Staffel GNTM. Doch dadruch hat Johanna keinen Vorteil: Zum ersten Mal kam der Model-Nachwuchs von Heidi Klum in Kontakt mit echten Kunden bei der Berliner Fashion Week. Johanna konnte einen von vier Jobs ergattern, doch es war eine nervenaufreibende Erfahrung für sie. Im Gespräch mit t-online.de erinnert sie sich nun an die Castings und findet daran auch Kritikpunkte.

"Ich habe den Fehler bei mir gesucht"

Schon das vorbereitende Training mit Laufsteg-Coach Nikeata Thompson wurde damals zur Zerreißprobe. "Das Teaching mit Nikeata hat mich schon ziemlich verunsichert. Es war die letzte Hilfe vor den Castings, da möchte man natürlich gutes Feedback bekommen", sagt Johanna. Und genau dieses gute Feedback zu ihrem Walk bekam sie nicht.

Die ersten Castings auf der Berliner Fashion Week, wo Heidis "Meeeedchen" auch mit anderen Models in Konkurrenz traten, liefen für Johanna nicht gut. Mal entsprach sie nicht dem Typ der Marke, mal wurde sie nicht wirklich beachtet. Das machte ihr zu schaffen. "Ich war mit der Situation beim ersten Casting etwas überfordert. Ich hatte eigentlich erwartet, dass es sich um ein Casting handelt, bei dem jedes Mädchen die gleichen Chancen hat. Beim zweiten Casting war es fast dasselbe. Am Anfang habe ich mir große Gedanken deswegen gemacht und den Fehler bei mir gesucht, was aber nicht der Fall war."

"Wäre ein krasses Statement in der Modewelt"

Bei Levi's klappte es dann endlich für sie. Eigentlich suchte die Jeans-Marke nur ein Model und entschied sich für Kandidatin Maureen. Doch Johanna überzeugte beim Casting so, dass man ihr auch einen Job gab.

View this post on Instagram

Welches Bild gefällt euch besser? 1 oder 2🤷🏽‍♀️

A post shared by J O H A N N A (@johanna.gntm2020.official) on

"Im Vergleich zu den anderen Castings davor, war es das Erste, bei dem es nicht auf die Körperform ankam, sondern einfach auf die Persönlichkeit und Ausstrahlung", erinnert sie sich. "Das hat mich sehr motiviert und letztendlich konnte ich dann damit überzeugen."

Heidi Klum betonte in den vergangenen Folgen mehrfach, dass sie sich ein kurviges Talent als "Germany's next Topmodel" wünschen würde. Ob das Druck auf Johanna ausübt? "Wenn ein Curvy Model gewinnen würde, wäre es natürlich ein krasses Statement in der Modewelt. Das würde mich freuen." In dieser Staffel hat sie das selbst in der Hand...

Verwendete Quellen:
  • Interview mit Johanna
  • Instagram-Profil von Johanna

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal