Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Coronavirus-Krise in Deutschland: Änderungen beim "ZDF-Fernsehgarten"

Wegen Corona-Krise  

ZDF nimmt Änderungen beim "Fernsehgarten" vor

07.04.2020, 12:46 Uhr | rix, t-online.de

Coronavirus-Krise in Deutschland: Änderungen beim "ZDF-Fernsehgarten". Andrea Kiewel: Sie moderiert den "ZDF-Fernsehgarten". (Quelle: imago images / Eibner)

Andrea Kiewel: Sie moderiert den "ZDF-Fernsehgarten". (Quelle: imago images / Eibner)

Die Aufzeichnungen auf Fuerteventura wurden bereits abgesagt, jetzt sind auch die Ausgaben auf dem Lerchenberg in Mainz von der Corona-Krise betroffen. Der "ZDF-Fernsehgarten" muss sich der aktuellen Lage anpassen.

Die Corona-Krise hat die Unterhaltungsbranche weiter fest im Griff: Veranstaltungen werden verschoben, Preisverleihungen abgesagt. Shows wie "Deutschland sucht den Superstar" oder "Wer wird Millionär?" finden ohne Zuschauer statt. Auch der "ZDF-Fernsehgarten" ist von der aktuellen Lage betroffen.

"Fernsehgarten" ohne Publikum

Denn normalerweise begrüßt Andrea Kiewel in den Sommermonaten jeden Sonntagmittag nicht nur ein Millionenpublikum vor dem Fernseher, sondern auch bis zu 6.000 Zuschauer auf dem Lerchenberg in Mainz. Doch auf die muss die Moderatorin in den kommenden Wochen verzichten. Denn der "ZDF-Fernsehgarten" wird vorerst ohne Publikum stattfinden. Das hat nun der Show-Chef des ZDF, Oliver Heidemann, mitgeteilt.

Alle Tickets für die kommende Saison wurden erst einmal storniert. Sollte sich die Corona-Lage jedoch beruhigen, sollen Karten für die Show wieder gekauft werden dürfen. "Sobald wir wieder Publikum empfangen dürfen, werden wir das auch tun", sagt Heidemann im Gespräch mit der "Allgemeine Zeitung".

"Der 'Fernsehgarten' wird genauso unterhaltsam"

Am Programm des Formats solle sich aber nichts ändern. "Der 'Fernsehgarten' wird genauso unterhaltsam, wie die Zuschauer es gewohnt sind, stattfinden", verspricht Heidemann. "Unsere Moderatorin Andrea Kiewel wird mit ihrer guten Laune und ihrem offenen Herz zwei Stunden lang beste Unterhaltung präsentieren." Dem ZDF sei es wichtig, mit der Ausstrahlung den Zuschauern "ein positives Signal" zu senden.

Das ist nicht die einzige Änderung, die der "Fernsehgarten" aufgrund der Corona-Krise hinnehmen musste. Bereits die "On Tour"-Aufzeichnungen auf Fuerteventura Ende März hatten abgesagt werden müssen. Die 23 weiteren geplanten Ausgaben werden aber stattfinden. Am 10. Mai geht es los, dann begrüßt Andrea Kiewel ihre treuen Zuschauer zwar nicht in Mainz auf dem Lerchenberg, dafür aber wieder vor dem Fernseher.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal