Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Hannelore Elsners letzter Film wird zum großen Erfolg

"Lang lebe die Königin"  

Hannelore Elsners letzter Film wird zum großen Erfolg

30.04.2020, 11:03 Uhr

Hannelore Elsners letzter Film wird zum großen Erfolg. Hannelore Elsner: Am heutigen Mittwochabend läuft ihr letzter Film "Lang lebe die Königin" im Ersten. (Quelle: BR/ARD Degeto/ORF/Neue Schönhauser Filmproduktion GmbH/Marco Nagel)

Hannelore Elsner: Am heutigen Mittwochabend läuft ihr letzter Film "Lang lebe die Königin" im Ersten. (Quelle: BR/ARD Degeto/ORF/Neue Schönhauser Filmproduktion GmbH/Marco Nagel)

Am Mittwochabend war Hannelore Elsner gut ein Jahr nach ihrem Tod in ihrer letzten Rolle zu sehen. Der Film "Lang lebe die Königin" im Ersten setzte sich deutlich gegen die Konkurrenz durch.

Der letzte Film mit Hannelore Elsner hat am Mittwochabend mehr als sechs Millionen Menschen vor die TV-Bildschirme gezogen. Genau 6,01 Millionen Zuschauer nahmen um 20:35 Uhr bei dem Film "Lang lebe die Königin" von Elsner Abschied – dies entsprach einem starken Marktanteil von 18,1 Prozent beim Gesamtpublikum. Die "Tagesschau" und das anschließende "ARD extra" zur Corona-Lage mit 6,49 Millionen Zuschauern ebneten zuvor den Weg für einen starken Quotenabend aus ARD-Sicht.

Zumal die Konkurrenz durchaus groß war: Auf RTL wurde die 7.000. Folge GZSZ in Spielfilmlänge gezeigt, bei Sat.1 lief das Finale der Trash-Show "Promis unter Palmen". Doch beide Formate aus dem Privatfernsehen kamen "nur" auf jeweils gut drei Millionen Zuschauer. 

Elsner als Zuschauermagnet

Hannelore Elsner zog die Zuschauer in den Bann – zu Lebzeiten und nun auch rund ein Jahr nach ihrem Tod. Am 21. April 2019 starb die Schauspielikone mit 76 Jahren an Krebs. Kurz zuvor hatte sie noch für ihren letzten Film vor der Kamera gestanden – und eine Krebskranke gespielt. In "Lang lebe die Königin" mimt sie die rabiate und oft gnadenlose Rose Just, die trotz ihrer Krankheit nicht aufhören kann, ihrer Tochter das Leben schwer zu machen.

Marlene Morreis spielte die Film-Tochter von Elsner. Auf t-online.de gewährte sie mit Tagebucheinträgen exklusive Einblicke in die letzten Momente mit einer der großartigsten deutschen Schauspielerinnen aller Zeiten.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal