Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Joko und Klaas: Diesmal haben sie gegen ProSieben verloren – ihre Strafe

Show-Duell gegen ProSieben  

Joko und Klaas verlieren – das ist ihre Strafe

20.05.2020, 20:49 Uhr | t-online.de, loe

Joko und Klaas: Diesmal haben sie gegen ProSieben verloren – ihre Strafe. Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf: In der Show "Joko & Klaas gegen ProSieben" mussten sie eine Niederlage einstecken. (Quelle: ProSieben / Jens Hartmann)

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf: In der Show "Joko & Klaas gegen ProSieben" mussten sie eine Niederlage einstecken. (Quelle: ProSieben / Jens Hartmann)

Die Moderatoren Joko und Klaas sind erneut gegen ProSieben angetreten. Dieses Mal steckten sie eine Niederlage ein und müssen nun die Bestrafung über sich ergehen lassen.

In der neusten Folge "Joko & Klaas gegen ProSieben" musste sich das Entertainer-Duo in sechs Spielen und einem Finale am Dienstagabend gegen seinen Arbeitgeber ProSieben behaupten. Doch ein Sieg und damit 15 Minuten Live-Sendezeit als Gewinn waren ihnen diese Woche nicht vergönnt. Stattdessen müssen Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf als Strafe eine nervige Aufgabe übernehmen.

Die beiden TV-Stars müssen eine Woche lang alle Trailer für die Filmvorschau auf dem Sender ProSieben einsprechen. Einen Vorgeschmack lieferte der Sender bereits auf Twitter.

So lief die Show ab

Der Sender lässt sich in den meisten Spielen durch prominente Gesichter vertreten. Und die waren am Ende stärker als die Comedy-Stars. Zu den Kontrahenten zählten unter anderem die Entertainer Max Giermann und Katrin Bauerfeind. Dabei gewannen Joko und Klaas vier der sechs Vorrundenspiele und verschafften sich so einen Vorteil im Finale: Sie mussten statt zehn Aufgaben nur sechs unter Zeitdruck lösen – doch das reichte nicht für den Sieg.

Die TV-Zuschauer waren dennoch begeistert und posteten, wie unterhaltsam die Show doch sei. Auch an den Quoten ließ sich der Erfolg der Sendung ablesen.

In der vergangenen Woche waren die beiden Entertainer dem Sender überlegen und gewannen 15 Minuten Sendezeit. Diese nutzten sie sinnvoll und erreichten ein deutschlandweites Medienecho: In der Ausstellung "Männerwelten" zum Thema Gewalt gegen Frauen zeigten sie den TV-Zuschauern schockierende Bilder und ließen Frauen erschreckende Erlebnisse schildern, die sie im Alltag mit Männern haben.

Verwendete Quellen:
  • ProSieben: "Joko & Klaas gegen ProSieben" vom 19. Mai 2020
  • Twitter: #jkvsp7
  • Twitter: ProSieben
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal