Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

GNTM 2020: Schock im Finale! Lijana schmeißt freiwillig hin

"Germany's next Topmodel"  

Kandidatin schmeißt im Finale freiwillig hin

22.05.2020, 10:10 Uhr | rix, t-online

 (Quelle: ProSieben)
Überraschung im GNTM-Finale: Lijana hört freiwillig auf

Mit ihrem Walk setzt Lijana ein Zeichen gegen Hass und Feindseligkeit. Mit einer emotionalen Rede wendet sie sich an die Jury und gibt ihr freiwilliges Aus bekannt. (Quelle: ProSieben)

Überraschung im GNTM-Finale: Nach ihrem Walk richtete sich Lijana mit einem emotionalen Anliegen an die Jury. Hier sehen Sie den ganzen Ausschnitt. (Quelle: ProSieben)


Dieses Jahr ist im Finale von "Germany's next Topmodel" alles anders – und nicht nur wegen der Corona-Krise. Zum ersten Mal ist eine Finalistin in der großen Liveshow freiwillig ausgestiegen.

Monatelang war Heidi Klum mal wieder auf der Suche nach Deutschlands schönstem Mädchen. Am Donnerstagabend kürte die GNTM-Chefin ihr nächstes Topmodel. Vier Kandidatinnen waren zu Beginn der Liveshow im Rennen: Jacky, Maureen, Sarah und Lijana. Letztere hat jedoch nach 40 Minuten freiwillig das Handtuch geworfen. (Die entsprechende Szene sehen Sie oben im Video oder hier.)

Denn als die vier Finalistinnen den "Be yourself"-Walk absolvieren sollen, begann Lijana auf dem Laufsteg auf einmal mit einer Rede. "Liebe ist etwas ganz Besonderes. Sie ist so mächtig und groß, dass wir sparsam mit ihr umgehen, aber genau so mächtig ist auch der Hass. Wieso gehen manche Menschen so viel großzügiger mit Hass um? Ich kann den Hass in mir groß machen, wenn ich ihm genug Futter gebe, aber ich werde den Hass nicht füttern. Ich kümmere mich nicht um den Hass, ich wende mich der Liebe zu", sagte die 24-Jährige selbstbewusst in die Kamera.

"Ich habe gelacht, geweint und gekämpft"

"In den letzten 16 Wochen habe ich meinen Traum gelebt. Ich habe gelacht, geweint und gekämpft. Manchmal ein bisschen zu viel, damit habe ich andere verletzt und das tut mir aufrichtig leid", so Lijana weiter. In den vergangenen Monaten wurde die Kandidatin wegen ihrer selbstbewussten Art von GNTM-Fans angefeindet, beleidigt und bedroht. "Viele sind an solchen Taten schon zerbrochen, aber wenn man genug Liebe in sich trägt, kann der Hass einfach nicht gewinnen."

Sie habe gelitten und an sich selbst gezweifelt, aber auch daraus gelernt. "Ich habe wieder Vertrauen in mich selbst – mehr als jemals zuvor. Der Rückhalt meiner Familie hat mich aufgefangen", sagte sie. Dann fielen Worte, mit denen im Finale keiner gerechnet hatte: "Ab jetzt höre ich nur noch auf mein Herz und deswegen verzichte ich auf das Finale, denn Liebe gewinnt immer."

"Ich bin geschockt"

Und was hielt Heidi von der Abfuhr ihrer Finalistin? "Ich bin geschockt", sagte sie über den Bildschirm, denn die Modelmama kann aufgrund der Corona-Krise nicht persönlich bei der Liveshow dabei sein. "Lijana, du hast definitiv polarisiert, aber was dir passiert ist, geht auf jeden Fall zu weit. Das war ein tapferer Auftritt." Dann verließ Lijana die Bühne und machte den Weg frei für die anderen drei Kandidatinnen.

Am Ende der Show machte Jacky das Rennen. Die 21-Jährige aus Kiedrich ist Deutschlands neuestes Topmodel. Außerdem darf sie sich über eine Siegprämie von 100.000 Euro freuen, einen Vertrag mit der Agentur ONEeins fab und ihr Bild auf dem Cover der deutschen "Harper's Bazaar".

Verwendete Quellen:
  • "Germany's next Topmodel"-Finale vom 21. Mai

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal