Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Tatort": Darum läuft heute Abend keine neue Folge

Den Fall kennen wir doch  

Darum läuft heute Abend nur eine "Tatort"-Wiederholung

31.05.2020, 15:20 Uhr | rix, t-online.de

"Tatort": Darum läuft heute Abend keine neue Folge. Die Kommissare aus Köln: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär, hinten) ermitteln in einem Fall von 2018. (Quelle: WDR/Martin Valentin Menke)

Die Kommissare aus Köln: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär, hinten) ermitteln in einem Fall von 2018. (Quelle: WDR/Martin Valentin Menke)

Sonntag ist für Millionen von Zuschauern "Tatort"-Tag. Nur nicht heute Abend. Denn um 20.15 Uhr strahlt die ARD keine neue Folge aus, stattdessen zeigt das Erste eine Wiederholung von 2018. Aber warum?

Die Hotelangestellte wird vom Balkon gestoßen, eine andere Frau verschwindet auf einmal spurlos. Im Visier der Kölner "Tatort"-Ermittler Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) steht ein gewalttätiger Ex-Soldat. Dabei bekommen sie es mit Intrigen in der Baubranche zu tun. Der Fall kommt Ihnen bekannt vor? Ja, der Fall wurde auch schon gelöst.

Denn tatsächlich handelt es sich bei dem "Tatort: Bausünden" um eine Wiederholung. Die Folge wurde bereits vor zweieinhalb Jahren ausgestrahlt. Der Krimi lockte damals fast zwölf Millionen Zuschauer vor die Bildschirme, erreicht damit einen Marktanteil von stolzen 31,6 Prozent. Fast jeder dritte Fernsehzuschauer schaltete am 21. Januar 2018 ins Erste.

Wiederholung wegen Pfingsten

Aber warum wird heute Abend kein neuer Fall gezeigt? Der Grund für die Wiederholung ist das Pfingstwochenende. Der sonntägliche "Tatort" ist für viele TV-Zuschauer der perfekte Wochenendabschluss. Da dank Pfingsten das Wochenende jedoch erst am Montag endet, wird auch erst am Montag eine neue "Tatort"-Folge ausgestrahlt.

Kira Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen): Einen neuen Fall strahlt die ARD erst am Montag aus. (Quelle: MDR/Steffen Junghans)Kira Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen): Einen neuen Fall strahlt die ARD erst am Montag aus. (Quelle: MDR/Steffen Junghans)

Am 1. Juni zeigt die ARD dann einen neuen Fall. Am Montag übernehmen wieder die Ermittler aus Weimar. Kira Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen) bekommen es in "Tatort: Der letzte Schrey" mit einem skurrilen Entführungsfall zu tun. Eine Frau wird vor einem beliebten Lokal mitten am Tag erschlagen. Doch niemand hat etwas gesehen. Für die Kommissare aus Weimar deutet alles auf eine schiefgelaufene Entführung hin. 

Lohnt sich das Einschalten? Für Fans von Christian Ulmen und Nora Tschirner ist der neue Krimi absolut sehenswert. Mit gewohnt lustigen Dialogen, skurrilen Figuren und einem irrwitzigen Fall samt überraschender Wendung werden Weimar-Fans am Montagabend garantiert nicht enttäuscht

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal