Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Fall Maddie McCann: RTL floppt mit Special zum vermissten Mädchen

"Insider packen aus"  

RTL floppt mit Special zum Vermisstenfall Maddie

11.06.2020, 12:23 Uhr | sow, t-online

Fall Maddie McCann: RTL floppt mit Special zum vermissten Mädchen. Madeleine McCann: Gut 13 Jahre nach dem Verschwinden des Mädchens gibt es Ermittlungen gegen einen Deutschen – RTL sendete dazu ein Special. (Quelle: TVNOW)

Madeleine McCann: Gut 13 Jahre nach dem Verschwinden des Mädchens gibt es Ermittlungen gegen einen Deutschen – RTL sendete dazu ein Special. (Quelle: TVNOW)

"Die Wahrheit im Fall Maddie – Insider packen aus" versprach RTL dem Publikum am Mittwochabend. Doch ein erhöhtes Zuschauerinteresse konnte der Sender damit nicht auslösen. 

Der Fall Maddie sorgt seit vergangener Woche für Schlagzeilen. Grund: In dem Vermisstenfall von Madelaine McCann, die 2007 spurlos verschwand, ist ein Deutscher in den Fokus der Ermittlungen gerückt. RTL nahm das zum Anlass und hievte am Mittwochabend kurzfristig ein zweistündiges Special ins Programm. In "Die Wahrheit im Fall Maddie – Insider packen aus" kamen Menschen zu Wort, die "lange und intensiv mit dem Fall vertraut sind". Der Sender versprach, dass diese "erstmals bisher nicht veröffentlichtes Insider-Wissen" preisgeben würden.

Publikum fand das Special allerdings nicht in großem Maße. Wie das Branchenblatt "DWDL" berichtet, schalteten im Schnitt nur 1,76 Millionen Zuschauer ein. Die im Titel versprochenen Insider waren offenbar kein Zuschauermagnet. Nur 5,8 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und nur 10,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen dürften den Kölner Sender eher nicht zufriedengestellt haben. Auch "Stern TV" hatte es im Anschluss schwer und kam diesmal auf 11,0 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe.

Zusammenhängen könnte das mit der gestrigen TV-Konkurrenz. Die DFB-Pokal-Übertragung zwischen Bayern München und Eintracht Frankfurt zog über 7,3 Millionen Zuschauer in den Bann. Das Erste war damit klarer Tagessieger vor RTL. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal