Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: Fast neun Millionen sehen "Polizeiruf 110" aus Rostock

Einschaltquoten  

Fast neun Millionen sehen "Polizeiruf 110" aus Rostock

15.06.2020, 10:41 Uhr | dpa

Einschaltquoten: Fast neun Millionen sehen "Polizeiruf 110" aus Rostock. Kommissar Bukow (Charly Hübner) erfährt Schreckliches.

Kommissar Bukow (Charly Hübner) erfährt Schreckliches. Foto: Christine Schroeder/NDR/ARD/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Mit dem "Polizeiruf 110" hat das Erste am Sonntagabend klar den Quotensieg erzielt. 8,81 Millionen Zuschauer sahen um 20.15 Uhr den Rostocker Fall "Der Tag wird kommen". Das entspricht einem Marktanteil von 26 Prozent.

Dahinter lag das ZDF mit der Urlaubsserie "Das Traumschiff" - das interessierte 4,49 Millionen (13,3 Prozent). Der Privatsender RTL zog mit dem Actionthriller "White House Down" 2,6 Millionen (8,2 Prozent) an.

Sat.1 strahlte das Drama "Wunder" aus und verbuchte damit 2,02 Millionen Zuschauer (6,4 Prozent). Dahinter lag ProSieben mit dem Fantasyfilm "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" - das wollten 1,25 Millionen (4,1 Prozent) sehen.

Vox zeigte "Shopping Queen Spezial - Drag Queens", damit verbrachten 990.000 Zuschauer (3,5 Prozent) den Abend. Zeitgleich sahen 950.000 (2,9 Prozent) auf Kabel eins die Soap "Bus Babes". ZDFneo strahlte den Krimi "Ein starkes Team: Familienbande" aus und zog damit 920.000 Zuschauer (2,7 Prozent) an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal