Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Schockmoment live im TV: RTL-Moderatorin Roberta Bieling mit Schwächeanfall

Live im TV  

RTL-Moderatorin Roberta Bieling erleidet Schwächeanfall

29.07.2020, 20:40 Uhr | rix, t-online.de

 (Quelle: RTL)
Deutsche Moderatorin schockt Zuschauer live im TV

"Punkt 12" war fast vorbei, doch dann bekam Roberta Bieling vor laufender Kamera auf einmal Kreislaufprobleme. Die Sendung musste sie trotzdem weiter moderieren. (Quelle: RTL)

Schockierende Szene aus "Punkt 12": RTL-Moderatorin Roberta Bieling erleidet live im Fernsehen einen Schwächeanfall. (Quelle: RTL)


"Punkt 12" war fast vorbei, doch dann bekam Roberta Bieling vor laufender Kamera auf einmal Kreislaufprobleme. Die Sendung musste sie trotzdem weiter moderieren.

Seit 20 Jahren steht Roberta Bieling für RTL vor der Kamera, seit 2006 übernimmt sie auch die Moderation des Mittagsmagazins "Punkt 12". Nahezu täglich führt die 45-Jährige durch die Sendung. Doch die Folge vom 27. Juli wird die Moderatorin vermutlich so schnell nicht wieder vergessen. Denn Roberta Bieling erlitt am Montag vor den Augen der Zuschauer einen leichten Schwächeanfall.

Die Szene sehen Sie oben im Video – oder hier.

"Mir ist gerade ein bisschen schwindelig"

Die Sendung war schon fast vorbei, die Moderatorin meldete sich ein letztes aus der Werbepause zurück. "Da sind wir wieder mit 'Punkt 12' und... Es tut mir sehr leid... Mir ist gerade ein bisschen schwindelig. Entschuldigen Sie bitte", sagte Roberta Bieling um kurz vor 14 Uhr.

Immer wieder entschuldigte sie sich bei den Zuschauern vor den Bildschirmen, mit der Hoffnung, dass ein eingeschobener Beitrag sie aus der Situation retten könnte. Doch der kam nicht. Denn eigentlich war geplant, dass die Moderatorin nach der Werbepause einer Anruferin ein Gewinnspiel erklärt.

"Hier geht gerade alles ein bisschen durcheinander"  

"Wir haben gerade keinen Beitrag, tut mir sehr leid. Wir haben nichts vorliegen, höre ich gerade, was wir senden können", sagte sie daraufhin. "Hier geht gerade alles ein bisschen durcheinander." Roberta Bieling moderierte tapfer weiter, bis die Regie dann doch noch einen Beitrag dazwischenschieben konnte. Die Zeit nutzte die Bochumerin, um wieder zu Kräften zu kommen. "Ich habe einen Schluck Wasser getrunken, jetzt dürfte es wieder gehen", sagte sie nach dem Beitrag.

Wenige Stunden später meldet sich die Moderatorin dann auch auf Instagram zu Wort. "Erstmal auf die Couch!", schrieb sie zu einem Foto von sich. Dann nimmt Roberta Bieling Bezug auf die "Punkt 12"-Folge am Montag. "Heute in der Sendung ist mir sowas von schwindelig geworden! Ich bin wohl das Arbeiten nicht mehr gewohnt!", scherzt die 45-Jährige. "Nein, ich glaub, ich hatte Kreislaufprobleme." Ihr gehe es wieder besser und sie freue sich auf morgen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal